Skip to main content

Scandlines-Fähre wird am 02. Juli 2015 den Dienst wieder aufnehmen

Pressemitteilung   •   Jun 11, 2015 17:45 CEST

Ab Donnerstag, dem 02. Juli 2015, um 08:15 Uhr werden die Fähren auf der Scandlines-Route Puttgarden-Rødby wieder im 30-Minuten-Takt verkehren.

Die Scandlines-Fähre „Prinsesse Benedikte“, die im März 2015 in der polnischen Werft Remontowa beschädigt wurde, wird am Donnerstag, dem 02. Juli 2015, um 08:15 Uhr auf der Route Puttgarden-Rødby den Dienst wieder aufnehmen.

Die „Prinsesse Benedikte“ ist eine von vier leistungsstarken Doppelendfähren, die rund um die Uhr den Fehmarnbelt queren. Bis die „Prinsesse Benedikte“ wieder zurück ist, bieten die drei übrigen Passagierfähren, die „Deutschland“, die „Schleswig-Holstein“ und die „Prins Richard“ im 40-Minuten-Takt eine Abfahrt von sowohl Puttgarden als auch von Rødby aus.

Die fünfte Fähre, die „Holger Danske“, die hauptsächlich Gefahrgut auf dieser Route transportiert, wird bis Anfang Juli jeden Tag zusätzliche Fahrten machen, um Lkws von den drei Passagierfähren zu übernehmen.

Um die Kapazität zu erhöhen, hat Scandlines außerdem die „Mercandia VIII“ von HH-Ferries gechartert. Die „Mercandia VIII“ wird somit an den verkehrsreichsten Zeiten auch Lkws transportieren.

Um Wartezeiten zu vermeiden, weist Scandlines darauf hin, dass vom 18. Juni bis 11. Juli 2015 Abend- bzw. Nachtfahrten an Donnerstagen, Freitagen und Samstagen von 21:00 bis 05:00 Uhr zu einem reduzierten Preis zur Verfügung stehen. Weitere Informationen zu dem Nacht-Ticket finden Sie unter www.scandlines.de/tickets-und-tarife/special-tickets/nacht-ticket.aspx

Über Scandlines

Scandlines wurde 1998 gegründet und ist eine große europäische Reederei. Auf drei Fährrouten mit hoher Frequenz und Kapazität zwischen Deutschland, Dänemark und Schweden bietet Scandlines effizienten und zuverlässigen Transport für Passagiere und Frachtkunden. Im Fokus stehen dabei guter Service und ein abwechslungsreiches An-Bord-Erlebnis auf den Fähren sowie umfassende Einkaufsmöglichkeiten in den BorderShops an Land.

2014 transportierte Scandlines 11,1 Millionen Passagiere, 2,5 Millionen Pkw, 700.000 Frachteinheiten sowie 50.000 Bussen auf den Routen Puttgarden-Rødby, Rostock-Gedser und Helsingør-Helsingborg.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument