Skip to main content

Vernetzte Finanzplanung - ein Coaching für Unternehmer

Blog-Eintrag   •   Jan 02, 2017 17:30 CET

(Januar 2017) Um die Signale auf „grün“ zu stellen für einen finanziell gesicherten Lebensabend, sollten sich mittelständische Unternehmer rechtzeitig auch um die privaten Finanzen kümmern. Das Erstellen eines Finanzplans sollte man daher nicht auf die lange Bank schieben, rät das Bankhaus Donner & Reuschel, Tochter der SIGNAL IDUNA Gruppe.

Wer einen Betrieb gründet, der hofft nicht nur, damit sein tägliches Leben bestreiten zu können. Auch in Sachen Altersvorsorge soll das eigene Unternehmen später einen breiten Grundstein legen. Doch gerade in wirtschaftlich unruhigeren Zeiten passiert es nicht selten, dass sich diese Hoffnung nicht erfüllt. So ist es beispielsweise nicht unwahrscheinlich, dass eine Veräußerung des Betriebes nicht das bringt, was man erwartet hat. Unternehmenskrisen können zudem dazu führen, dass die Altersvorsorge verloren geht.

Daher ist es sinnvoll, frühzeitig einen Finanzplan zu erstellen, der nicht nur das Betriebsvermögen, sondern auch die private Situation des Betriebsinhabers im Auge behält. Das ist umso wichtiger, da Selbstständige zumeist keine gesetzliche Rente erhalten. Da Unternehmer häufig andere Schwerpunkte legen müssen, gar keine Zeit haben, sich um so etwas wie übergreifende Finanzplanung zu kümmern, sind sachkundige Partner wichtig.

Diese analysieren nicht nur detailliert die finanzielle Ist-Situation, stellen Einnahmen und Vermögen, Ausgaben und Verbindlichkeiten gegeneinander. Zusammen mit dem Unternehmer erarbeiten sie dazu perspektivisch die privaten und betrieblichen Ziele in Sachen Finanzen und Vorsorge. Dabei finden auch die familiäre Situation und entsprechende Zukunftspläne Berücksichtigung. Die Fachleute unterstützen dabei, die vielen Informationen einzuordnen und zu verknüpfen, auch was das wirtschaftliche Umfeld oder die rechtlichen Rahmenbedingungen angeht. Am Ende steht ein maßgeschneidertes Konzept mit Maßnahmen, um die Theorie in die Praxis umzusetzen.

„Im Kern ist die Finanzplanung wie ein Coaching für Firmeninhaber. Sie führt die Unternehmenszahlen mit der privaten Planung zusammen“, so Markus Vitt, Vorstandssprecher von Donner & Reuschel.

Angehängte Dateien

Word-Dokument