Online-Umfrage: lieber Betriebsrente als Zuschuss zum Handyvertrag

Pressemitteilungen   •   Nov 08, 2018 09:11 CET

Nach dem Willen von Arbeitnehmern sollte mehr Geld in die betriebliche Altersversorgung (bAV) fließen. Die Betriebsrente ist den Arbeitnehmern wichtiger als andere geldwerte Vergünstigungen des Arbeitgebers, wie zwei repräsentative Online-Umfragen im Auftrag der SIGNAL IDUNA ergeben hat.

Tipps und Themen 11-2018

News   •   Nov 05, 2018 08:00 CET

In Deutschland gilt seit 1984 die bußgeldbewehrte Anschnallpflicht; dennoch verzichten immer noch zu viele Autofahrer auf den Sicherheitsgurt. In Künzelsau wurden die Sieger des diesjährigen Wettbewerbs „Top Gründer im Handwerk“ ausgezeichnet.

Anschnallen rettet Leben

Blog-Einträge   •   Nov 03, 2018 14:28 CET

(November 2018) In Deutschland gilt seit 1984 die bußgeldbewehrte Anschnallpflicht. Dennoch verzichten hierzulande immer noch zu viele Autofahrer auf den Sicherheitsgurt, so die SIGNAL IDUNA. Eine Auswertung der Unfallforschung der Versicherer (UDV) bestätigt dies.

Topgründer im Handwerk: ausgezeichnete Jungunternehmer

Blog-Einträge   •   Nov 03, 2018 10:00 CET

(November 2018) Anfang Oktober wurden die Sieger des diesjährigen Wettbewerbs „Top Gründer im Handwerk“ in Künzelsau ausgezeichnet. Rund 60 junge Handwerksunternehmer hatten sich um den 15. Topgründerpreis beworben, den Wirtschaftsblatt „handwerk magazin“ in Zusammenarbeit der Signal Iduna Gruppe, Dortmund/Hamburg, und der Adolf Würth GmbH & Co.KG, Künzelsau, ausgelobt hatten.

Private Altersvorsorge: die Kosten der langen Bank

Blog-Einträge   •   Nov 02, 2018 18:03 CET

(November 2018) Altersarmut ist in Deutschland aktuell noch nicht weit verbreitet, doch könnte sie in den kommenden Jahren deutlich ansteigen. Daher ist private Vorsorge wichtig. Allerdings schieben die Menschen hier notwendige Entscheidungen gerne auf, so die SIGNAL IDUNA.

Cyber-Angriffe: E-Mails sind die größte Gefahr

Blog-Einträge   •   Nov 02, 2018 13:57 CET

(November 2018) Jedes dritte kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) wurde bereits Opfer von Cyber-Kriminellen. Elf Prozent sogar mehrfach. Erstaunlicherweise schätzen gerade KMU das Risiko für sich als sehr gering ein. Das ergaben Erhebungen des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV).

SIGNAL IDUNA leistet bei Kollisionen mit Tieren aller Art

Blog-Einträge   •   Nov 02, 2018 08:48 CET

Zahl der Wildunfälle so hoch wie noch nie

(November 2018) Die SIGNAL IDUNA hat ein neues Tarifwerk in der Kraftfahrtversicherung herausgebracht. Der Tarif sieht unter anderem Leistungen vor bei Kollisionen mit Tieren aller Art. Umso wichtiger, da beispielsweise allein die Zahl der im Vorjahr gemeldeten Wildunfälle eine neue Rekordhöhe erreicht hat.

Rund 275.000 Wildunfälle wurden im vergangen Jahr bei den Versicherern gemeldet und damit 11.000 mehr als im Vorjahr. Das zeigt die Wildunfall-Statistik des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft. Im Schnitt kollidieren damit jeden Tag rund 750 Wildtiere mit Autos. Seit drei Jahren zeigt sich ein Trend zu mehr Kollisionen und höheren Schäden. Die Versicherer leisteten für jeden Unfall durchschnittlich rund 2.700 Euro.

Die SIGNAL IDUNA rät dringend, Warnschilder, die auf einen Wildwechsel hinweisen, ernst zu nehmen, also nicht schneller als 70 Stundenkilometer zu fahren und nicht zu überholen. Besonders vorsichtig und aufmerksam sollte man in schwer einsehbaren Kurven und auf neu gebauten Straßen durch Waldstücke sein, denn das Wild wechselt weiter wie gewohnt, so der ARCD. Die meisten Wildunfälle ereignen sich, weil die Fahrzeuge zu schnell unterwegs sind, denn Wild kann Objekte, die schneller als 70 Stundenkilometer sind, nicht mehr wahrnehmen.

Wer ein Wildtier angefahren hat, muss als erstes die Unfallstelle sichern, also in erster Linie Warnblinker einschalten und Pannendreieck aufstellen. Anschließend ist die Polizei zu verständigen, denn in den meisten Bundesländern sind Wildunfälle meldepflichtig. Das gilt auch, wenn das Tier nach der Kollision geflohen ist. Auf keinen Fall sollte man ein angefahrenes Tier berühren: Es könnte auskeilen, beißen oder mit Tollwut infiziert sein.

Wer den am Auto entstandenen Schaden von seiner Kraftfahrtversicherung regulieren lassen will, sollte sich den Wildunfall von Polizei oder Jagdpächter immer bestätigen lassen.

Der neue Kraftfahrttarif der SIGNAL IDUNA ist für Privatkunden in den Ausprägungen Basis und Premium zu haben. Mit ihrem Kleinflottenmodell hat die SIGNAL IDUNA auch an Gewerbekunden aus Handwerk und Einzelhandel gedacht. Er gilt für Fuhrparks zwischen drei und neun Firmenfahrzeugen.

(November 2018) Die SIGNAL IDUNA hat ein neues Tarifwerk in der Kraftfahrtversicherung herausgebracht. Der Tarif sieht unter anderem Leistungen vor bei Kollisionen mit Tieren aller Art. Umso wichtiger, da beispielsweise allein die Zahl der im Vorjahr gemeldeten Wildunfälle eine neue Rekordhöhe erreicht hat.

Erfahren Sie mehr

Rechtsschutzversicherung sichert Kostenrisiko ab

Blog-Einträge   •   Nov 01, 2018 18:00 CET

(November 2018) Recht zu haben ist eine Sache, Recht zu bekommen eine andere. Und letzteres ist teurer als viele denken: Geht ein Streit vor Gericht, unterschätzen die meisten Menschen die Kosten, die beispielsweise durch Anwalts- und Sachverständigenkosten auf sie zukommen.

Intelligente Anlagechancen für Sozialversicherungsträger

Blog-Einträge   •   Nov 01, 2018 12:33 CET

(November 2018) Die HANSAINVEST Hanseatische Investment GmbH und das Bankhaus DONNER & REUSCHEL legen einen Spezial AIF für Sozialversicherungsträger auf.

Der Pooling Fonds „D&R SGB Renten-Fonds“ ist an den Bedürfnissen von Sozialversicherungsträgern im Rahmen der Anlage ihrer Rücklagen nach §83 Absatz 1 Nr. 5 SGB IV ausgerichtet. Das Anlageziel des Fonds besteht darin, eine angemessene jährliche Ausschüttung bei möglichst großer Sicherheit und Rentabilität zu erwirtschaften.

Gemäß der gesetzlichen Vorgaben investiert der Fonds in Staatsanleihen, Anleihen deutscher Bundesländer, Anleihen supranationaler Organisationen, besicherte Anleihen sowie in begrenzten Umfang in Unternehmensanleihen von Emittenten in der Europäischen Union, dem Europäischen Wirtschaftsraum und der Schweiz. Die für das Sondervermögen erworbenen Vermögensgegenstände lauten sämtlich auf Euro. Der Einsatz von Derivaten erfolgt nur zu Absicherungszwecken.

Der Fonds richtet sich an semi-professionelle und professionelle Anleger und startete am 03.09.2018 mit zunächst fünf Anlegern aus dem Umfeld der gesetzlichen Krankenversicherungen. Er steht auch anderen Sozialversicherungsträgern zum Investment offen.

DONNER & REUSCHEL bietet seit 2013 Investmentlösungen und Dienstleistungen für Sozialversicherungsträger an. Beim „D&R SGB Renten-Fonds“ fungiert DONNER & REUSCHEL in Deutschland und Luxemburg als und Fondsberater und Portfolio Manager und die HANSAINVEST als Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG). Verwahrstelle ist die Sparkasse KölnBonn.

Über HANSAINVEST

Die Kapitalverwaltungsgesellschaft HANSAINVEST Hanseatische Investment-GmbH wurde 1969 gegründet und ist Teil der SIGNAL IDUNA Gruppe. Als Service-KVG für Real und Financial Assets erbringt die Hamburger Gesellschaft vielfältige Dienstleistungen rund um die Administration von liquiden und illiquiden Assetklassen. Der Hauptsitz befindet sich in Hamburg, zudem ist das Unternehmen mit einer Niederlassung in Frankfurt präsent. Über ein Tochterunternehmen ist die HANSAINVEST auch in Luxemburg vertreten. Aktuell werden von knapp 140 Mitarbeitern in 165 Publikums- und mehr als 75 Spezialfonds Vermögenswerte von knapp 32 Milliarden Euro administriert. Von den Lesern des Private Bankers wurde die HANSAINVEST im Jahr 2018 bereits zum vierten Mal in Folge zur „Besten Service-KVG“ Deutschlands gewählt.

Mehr Informationen unter www.hansainvest.de.

(November 2018) Die HANSAINVEST Hanseatische Investment GmbH und das Bankhaus DONNER & REUSCHEL legen einen Spezial AIF für Sozialversicherungsträger auf.

Erfahren Sie mehr

Knöllchen oft überflüssig: Antworten rund ums Halten und Parken

Blog-Einträge   •   Nov 01, 2018 08:27 CET

(November 2018) Hier hat sich fast jeder Verkehrsteilnehmer schon mal in die Sünderkartei eingetragen: Knöllchen für Park- und Halteverstöße sind nicht nur ärgerlich, sondern auch vermeidbar. Der ARCD, Kooperationspartner der SIGNAL IDUNA, hat dazu ein paar Informationen zusammengestellt.

  • Pressekontakt
  • Pressesprecher und Leiter Unternehmenskommunikation
  • edzrzacorday.bwbenernmzsangfn@onsigugnydaljk-isldusenamy.dsjewm
  • 0231 135-3539

  • Pressekontakt
  • Pressereferent
  • stv. Pressesprecher Unfall- und Sachversicherungen
  • clxtauums.kmrelmhsqce@ursilvgnucalit-ibjdurvnalm.dneelf
  • 0231 135-4245

  • Pressekontakt
  • Pressereferent
  • stv. Pressesprecher private Krankenversicherungen
  • juznerjxgehgn.nysceihacpefezerqa@ssnigflnalql-phidvruntua.rwderf
  • 0231 135-2045

  • Pressekontakt
  • Pressereferent
  • stv. Pressesprecher Lebensversicherung, Finanzen
  • thdmomqmastc.wnyedxtrijnchlm@saqigurnamyl-kyidveunsfa.ildead
  • 040 4124-3834

Über SIGNAL IDUNA

Partner von Handwerk und Mittelstand

1999 fusionierten die 1907 gegründeten Dortmunder SIGNAL Versicherungen mit der Hamburger IDUNA NOVA Gruppe, gegründet 1906, zur SIGNAL IDUNA Gruppe. Der Deutsche Ring Krankenversicherungsverein, Hamburg, schloss sich 2009 dem Gleichordnungskonzern an. Die Konzern-Obergesellschaften sind genossenschaftlich organisiert. Als Versicherungsvereine auf Gegenseitigkeit orientieren sie sich primär am Interesse ihrer Mitglieder, also der Versicherten.

Unter dem Dach der SIGNAL IDUNA finden sich auch Spezialversicherer für den öffentlichen Dienst sowie ein komplettes Angebot an modernen Finanzdienstleistungen. Dazu gehören Bausparprodukte, Immobilienfinanzierungen, Investmentanlagen und Bankdienstleistungen. Die Kernkompetenz der Gruppe liegt in der Absicherung aller Lebensrisiken der privaten Haushalte und in der maßgerechten Risikodeckung für die Betriebe der mittelständischen Wirtschaft.

Die SIGNAL IDUNA Gruppe erzielt Beitragseinnahmen von etwa 5,6 Milliarden Euro. Mit rund 62 Milliarden Euro Vermögensanlagen verfügt die Gruppe über eine beachtliche Finanzkraft. Der Gleichordnungskonzern betreut mehr als zwölf Millionen versicherte Personen und Verträge.

Adresse

  • SIGNAL IDUNA
  • Joseph-Scherer-Straße 3
  • 44139 Dortmund
  • Deutschland