Direkt zum Inhalt springen
Scandlines präsentiert Fahrplan 2015

Pressemitteilung -

Scandlines präsentiert Fahrplan 2015

Zwei Fährrouten, ein Online-Preis: Einheitliche Economy-Tarife auf den Linien zwischen Deutschland und Dänemark

Mit einem vereinheitlichten Preissystem erhöht Scandlines 2015 die Flexibilität für Skandinavienreisende. Ab dem kommenden Jahr führt die Reederei einheitliche Economy-Tarife für die Vogelfluglinie Puttgarden–Rødby sowie die Route Rostock–Gedser ein. Je nach Verfügbarkeit ist die Überfahrt von Deutschland nach Dänemark auf beiden Routen bis 14 Tage vor Abfahrt bereits ab 39,- Euro buchbar. In der Hauptsaison kostet das Economy-Ticket durchgängig 67,- Euro. So ist für den Kunden bei der Wahl der Reiseroute nicht mehr der Preis entscheidend, sondern einzig die nach Herkunftsregion individuell passendste Route auf dem Weg nach Skandinavien.

Zwei Routen, ein Economy-Preis –  dies gilt auch für die Kombinationstickets von Scandlines für den kürzesten und schnellsten Weg nach Schweden. Mit dem „Öresund-Ticket“ gelangen Reisende mit der Fähre nach Dänemark und fahren dann über die Öresundbrücke weiter nach Schweden. Dieses Angebot ist im Economy-Tarif bereits ab 78,- Euro verfügbar, und zwar unabhängig davon, ob die Fährpassage ab Deutschland in Puttgarden oder Rostock startet. Das „Schweden-Ticket“ von Scandlines wiederum kombiniert die Routen Puttgarden–Rødby oder  Rostock–Gedser mit der Verbindung Helsingør–Helsingborg und ist im Economy-Tarif außerhalb der Hauptsaison bereits ab 80,- Euro buchbar.

Alle genannten Scandlines-PKW-Tarife gelten jeweils für einen Pkw bis sechs Meter Länge inklusive bis zu neun Personen.

Die 2014 eingeführte Buffet-Vorbuchung erfreut sich großer Beliebtheit, weshalb es den Service auch 2015 weiter geben wird. Zusammen mit dem Fährticket kann der Reisende die Mahlzeit zu einem vergünstigten Preis online vorbestellen und so an Bord Zeit und Geld sparen. Im Restaurant ist der Platz zur gebuchten Abfahrt dann bereits reserviert.

Der neue Scandlines Fahrplan mit allen Routen, Abfahrten, Tarifen und speziellen Angeboten für die Saison 2015 ist ab sofort online unter www.scandlines.de/kunden-service/kataloge abrufbar.

Links

Themen

Tags


Über Scandlines

Scandlines wurde 1998 gegründet und ist eine der größten Reedereien in Europa. Auf drei Fährrouten mit hoher Frequenz und Kapazität zwischen Deutschland, Dänemark und Schweden bietet Scandlines effizienten und zuverlässigen Transport für Passagiere und Frachtkunden. Im Fokus stehen dabei guter Service und ein abwechslungsreiches An-Bord-Erlebnis auf den Fähren sowie umfassende Einkaufsmöglichkeiten in den BorderShops an Land. 2013 transportierte Scandlines 11 Millionen Passagiere, 2,5 Millionen Pkw sowie 0,7 Millionen Frachteinheiten auf den Routen Puttgarden–Rødby, Rostock–Gedser und Helsingør–Helsingborg.

Pressekontakte

Anette Ustrup Svendsen

Anette Ustrup Svendsen

Pressekontakt Head of Corporate Communications +45 26 777 000 (keine SMS)

Zugehöriger Content

Über Scandlines

Scandlines ist eine moderne und innovative Fährreederei, die konsequent einer grünen Vision für die Zukunft folgt. Wir sind stolz auf unsere gute deutsch-dänische Zusammenarbeit, die, bezogen auf den maritimen Bereich, historisch bis in das Jahr 1872 zurückreicht.

Auf unseren zwei Fährrouten bieten wir eine hohe Frequenz und eine große Kapazität an. Sechs unserer sieben Fähren sind Hybridfähren und eine davon ist darüber hinaus mit einem innovativen Rotorsegel ausgestattet. Das alles trägt dazu bei, unsere Fähren grüner zu machen.

Unser Kerngeschäft besteht aus den effizienten und zuverlässigen Transportdienstleistungen sowohl für Passagiere als auch für Frachtkunden. Im Mittelpunkt steht dabei immer, unseren Kunden ein einzigartiges Erlebnis zu bieten und all dieses ungeachtet davon, ob an Bord unserer Fähren oder in unseren BorderShops.

Auf über 41.500 Abfahrten mit sieben Fährschiffen transportiert Scandlines in einem normalen Jahr mehr als 7 Millionen Passagiere, 1,7 Millionen Pkw und circa 700.000 Frachteinheiten auf den Routen Puttgarden-Rødby und Rostock-Gedser pro Jahr.