Direkt zum Inhalt springen
Dr. Holger Hennies (l.) und Dipl.-Umweltwiss. Reno Furmanek
Dr. Holger Hennies (l.) und Dipl.-Umweltwiss. Reno Furmanek

„Kurz & Knackig“ | „Ziele des Düngegesetzes zum Ressourcenschutz und die Umsetzung landesweiter Aufgaben im Gewässerschutz nach Wasserecht“

Termin 6. Oktober 2022 11:00 – 12:00

Ort Online

Der Verbund Transformationsforschung Agrar Niedersachsen (trafo:agrar) an der Uni Vechta lädt gemeinsam mit Dr. Holger Hennies, Präsident des Landvolks Niedersachsen, und Dipl.-Umweltwiss. Reno Furmanek, Leiter der Düngebehörde bei der Landwirtschaftskammer Niedersachsen, zur 10. Ausgabe des Formats „Kurz & Knackig“ ein. Das Thema der Onlineveranstaltung am 6. Oktober von 11 bis 12 Uhr lautet: „Kooperativer Wasserschutz – Ziele des Düngegesetzes zum Ressourcenschutz und die Umsetzung landesweiter Aufgaben im Gewässerschutz nach Wasserecht“

Das Programm und weitere Informationensind weiter unten zu finden.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldung unter folgendem Link: https://www.uni-vechta.de/koordinierungsstelle-transformationsforschung-agrar/veranstaltungen/anmeldung-fuer-veranstaltungen

Den Link zum virtuellen Konferenzraum wird nach der Anmeldung einen Tag vor Veranstaltungsbeginn per E-Mail verschickt.

Kategorien

Pressekontakt

Friedrich Schmidt

Friedrich Schmidt

Pressekontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit +49 4441 15577
Katharina Genn-Blümlein

Katharina Genn-Blümlein

Pressekontakt Leitung Marketing & Kommunikation +49. (0) 4441.15 488
Timo Fuchs

Timo Fuchs

Pressekontakt Wissenschaftskommunikation
Philip Kreimer

Philip Kreimer

Pressekontakt Social-Media +49. (0) 4441.15 279

Universität Vechta

Zukunftsfragen der Gesellschaft stehen als Transformationsprozesse in ländlichen Räumen im Mittelpunkt des wissenschaftlichen Diskurses. Durch die engmaschige Verbindung von Forschung, Lehre und Transfer und die gezielte Profilierung in den Bereichen Lehrer*innenbildung, Soziale Dienstleistungen, Agrar und Ernährung sowie Kulturwissenschaften befähigt die Universität Vechta künftige Generationen, komplexe Herausforderungen in ländlichen Räumen einer globalisierten Welt zu bewältigen.

Universität Vechta
Driverstraße 22
49377 Vechta
Deutschland