Skip to main content

Kognitive Suche und Analyse mit Sinequa bei führender Anwaltskanzlei in Benelux

Pressemitteilung   •   Jan 08, 2018 15:58 CET

Die Sinequa-Software analysiert Inhalte und Nutzerverhalten mittels maschinellen Lernens. Abb. Sinequa

Als international agierende Anwaltskanzlei mit Hauptbüros in Amsterdam, Brüssel und Luxemburg sowie Niederlassungen in Dubai, Hongkong, London und New York setzt Stibbe künftig die Sinequa-Plattform für Kognitive Suche und Analyse ein. Anwälte aus vielen Disziplinen, die sich intensiv mit umfangreichen Rechtsangelegenheiten, Dokumenten, Prozessen und Schlichtungsverfahren befassen, gewinnen dadurch bessere Erkenntnisse aus ihren Daten; gleichzeitig beschleunigt sich die Einhaltung der kommenden EU-Datenschutzgrundverordnung. Stibbes Tätigkeitsspektrum umfasst Unternehmens- und Finanzrecht, Arbeits- und Rentenrecht, Energie-, Umwelt- und Planungsrecht, EU- und nationales Wettbewerbsrecht, Informationstechnologie, geistiges Eigentum, Prozessführung und Schiedsgerichtsbarkeit, öffentliches Recht, Immobilien- und Baurecht sowie Steuerrecht.

Die schnelle und zuverlässige Auffindbarkeit von Dokumenten, Sachverhalten und Fachwissen ist eine wichtige Grundlage für jede rechtlich ausgerichtete Suchplattform für Unternehmen. Heute ist das aber nur die Basis-Anforderung für eine solche Plattform - Unternehmen wollen auf deren Basis Anwendungen entwickeln können, die Informationen intelligent zu Lösungen kombinieren, die kontextuelle Suche ebenso unterstützen wie Preisfindung, Vergleich von Präzedenzfällen und die Zusammenstellung von Teams.

Für Anwälte und andere juristische Fachleute bei Stibbe bestand eine der größten Herausforderungen der letzten Jahre darin, Informationen aus vielen verschiedenen Quellen zu extrahieren, darunter SharePoint-Wissensdatenbanken, Dokumentenmanagementsysteme und große Outlook-Dateien. Olivier Van Eesbeecq, IT-Leiter bei Stibbe: „Durch die fortschrittliche Funktionalität und die einfache Benutzbarkeit der Cognitive Search & Analytics-Plattform von Sinequa verlieren wir keine wertvolle Zeit mehr bei der Suche nach Informationen in unseren verschiedenen Inhalts- und Wissensquellen.“

Mit Sinequa erhöht sich die Informationssicherheit, da die Anwendung sensibles Material aufspürt, das in der Vergangenheit möglicherweise unsachgemäß abgelegt war. So kann die Kanzlei ein angemessenes Dokumentenmanagement betreiben, was zu einem verbesserten internen Schutz sensibler (Kunden-)Informationen führt. Die Insight Engine von Sinequa beschleunigt schließlich die Einhaltung der Vorschriften aus der EU-DSGVO, da sie es ermöglicht, alle Dokumente zu finden, in denen ein bestimmter Kunde genannt wird, einschließlich elektronischer Postfächer. Für Stibbe ist das Auffinden und Verstehen personenbezogener Daten im gesamten Unternehmen der Schlüssel zur erfolgreichen Erfüllung der DSGVO-Anforderungen.


Über Stibbe
Stibbe ist eine führende international ausgerichtete Wirtschaftskanzlei in Benelux mit Hauptsitzen in Amsterdam, Brüssel und Luxemburg sowie Niederlassungen in Dubai, Hongkong, London und New York. Zu den Kunden zählen lokale und multinationale Konzerne sowie Behörden und Körperschaften. Als Full-Service-Kanzlei betreuen die Fachanwälte von Stibbe komplexe Transaktionen und Projekte bis hin zu streitigen Rechtsstreitigkeiten. www.stibbe.com.

Eingestuft als Leader im “Gartner 2017 Magic Quadrant for Insight Engine” ebenso wie in einem weiteren Report eines unabhängigen Analystenhauses zu Cognitive Search and Knowledge Discovery von 2017 bietet Sinequa Global 2000 Unternehmen und öffentlichen Verwaltungen eine leistungsfähige Plattform für kognitive Suche und Analyse. Basierend auf den Ergebnissen jahrelanger sprachwissenschaftlicher Forschung und mit neuen Machine Learning-Algorithmen lassen sich mit der Sinequa-Plattform wertvolle Informationen aus sehr großen und komplexen Datenbeständen, aus strukturierten Daten von Unternehmensanwendungen und unstrukturierten Datenquellen gewinnen. Millionen von Nutzern in den weltweit größten und informationsintensivsten Unternehmen arbeiten mit der Sinequa-Plattform, darunter bei Airbus, AstraZeneca, Atos, Biogen, UCB, Credit Agricole, Mercer und Siemens. Bei der Weiterentwicklung seiner Expertise und der weltweiten Geschäftsaktivitäten arbeitet Sinequa mit einem breiten Netzwerk an Technologie- und Vertriebspartnern zusammen. Weitere Informationen unter http://www.sinequa.com/

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Agree With Privacy Policy