Skip to main content

Fehler – Die Aktion kann nicht abgeschlossen werden, da der Ordner in einem anderen Programm geöffnet ist

Pressemitteilung   •   Feb 12, 2020 06:00 EST

fehler ordner in einem anderen programm geöffnet ist

Fehler: Die Aktion kann nicht abgeschlossen werden, da der Ordner in einem anderen Programm geöffnet ist

Haben Sie einmal diesen Fehler „Die Aktion nicht abgeschlossen werden, da der Ordner(oder eine Datei darin) in einem anderen Programm geöffnet ist.“ betroffen, wenn Sie den Ordner umbenennen, verschieben oder löschen möchten? Wenn Sie in Internet diese Fehlermeldung suchen, werden Sie viele zugehörige Themen finden wie „Ordner umbenennen, verschieben oder löschen funktioniert nicht, Datei kann nicht gelöscht werden, da sie in einem anderem Programm geöffnet ist...

Ordner wird verwendet

Vor kurzem habe ich auch eine solche Meldung bekommen, wenn ich meinen Ordner verschieben möchte, indem ich die Tastenkombinationen STRG+ X und STRG+V verwendete. Daher habe ich in Internet gesucht und einige Lösungen gefunden, mit denen habe ich mein Problem erfolgreich gelöst. Deshalb wolle ich Ihnen diese Lösungen teilen.

Wie kann ich mit Umschalt Entf. gelöschte Dateien mit Leichtigkeit wiederherstellen?

Mit MiniTool Power Data Recovery kann ich schnell und einfach gelöschte Dateien wiederherstellen, ohne die Originaldaten zu beschädigen.

In den meisten Fällen wird man den Fehler „Die Aktion kann nicht abgeschlossen werden, da der Ordner in einem anderen Programm geöffnet ist“ bekommen, wenn er eine von den folgenden Operationen durchführt.

  • Den Ordner von einem Ort zu einem anderen Ort verschieben
  • Den Ordner umbenennen
  • Den Ordner löschen

In dem folgen Teil zeige ich Ihnen, wie Sie in diesen drei Situationen den Fehler „Ordner wird verwendet“ beheben können.

So lösen Sie den Fehler „der Ordner in einem anderen Programm geöffnet“

So lösen Sie den Fehler, wenn Sie den Ordner von einem Ort zu einem anderen Ort verschieben oder den Ordner umbenennen möchten.

Wenn Sie den Ordner verschieben oder umbenennen aber beim Vorgang den Fehler „Ordner wird verwendet“ bekommen, führen Sie bitte die folgenden Methoden nacheinander durch, um den Fehler zu beheben.

Methode 1: Überprüfen und Programme schließen

Überprüfen Sie sorgfältig und geduldig, ob einige Programm in Betrieb sind, die Ihren Ordner verwenden oder einige Dateien von Ihrem Ordner verwenden. Wenn ja, schließen Sie sie. Wenn nein, verwenden Sie die zweite Methode.

Bitte beachten Sie

  1. Wenn es in diesem Ordner Bilder oder Dokumente gibt, versuchen Sie zuerst diese Programme, die Bilder oder Dokumente verwendet haben, zu schließen, wie Word, Excel oder sogar Browser.
  2. Schließen Sie direkt den Ordner und dann verschieben oder umbenennen Sie nochmal. Sie können auch sogar hier alle geöffneten Ordner schließen.
Tipp: Außerdem können Sie einen Neustart machen, damit alle Programme geschlossen werden, wenn Sie nicht in Eile sind. Und nach dem Neustart versuchen Sie nochmal, den Ordner zu verschieben oder zu umbenennen.

Methode 2: Den zu verschiebenden Ordner kopieren

Wenn Sie eine Datei oder einen Ordner verschieben möchten, welche Methode Sie bevorzugen Sie? Mit dem Ausschneiden und Einfügen oder mit dem Kopieren und Einfügen? Persönlich werde ich mit der ersten Methode, nämlich mit Ausschneiden und Einfügen, diesen Vorgang erledigen. Daher bekam ich eine solche Meldung „der Ordner in einem anderen Programm geöffnet ist“.

Aber wenn Sie die zweite Methode, Kopieren und Einfügen, verwenden, kommt dieser Fehler nicht vor. Dann können Sie die Kopie des Ordners nach Ihrem Wunsch in jeden Ort verschieben. Darüber hinaus können Sie auch ihn umbenennen.

den Ordner kopieren

Wenn Sie den Ordner nicht kopieren möchten, können Sie Methode 3 verwenden.

Methode 3: Task-Manager verwenden

Diese Methode wird unten in dem Teil von Löschen des Ordners ausführlich gezeigt. Bitte lesen Sie weiter.

So lösen Sie den Fehler, wenn Sie den Ordner löschen möchten

Wenn die oben genannten Methoden alle nicht funktionieren, können Sie die Methode unten versuchen, den Fehler „Die Aktion kann nicht abgeschlossen werden, da der Ordner in einem anderen Programm geöffnet ist“ mit Task-Manager zu beheben.

Mit Task-Manager den Fehler „Ordner wird verwendet“ zu beheben

Schritt 1: Task-Manager öffnen

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Taskleiste.
  2. Wählen Sie aus dem Popup-Fenster Task-Manager

Task-Manager

Schritt 2: Auf Leistung klicken und die Option Ressourcenmonitor öffnen auswählen

Ressourcenmonitor öffnen

Schritt 3: Im Fenster von Ressourcenmonitor auf CPU klicken

auf CPU klicken

Schritt 4: Zugeordnete Handles finden und den Namen des Ordners eingeben

  1. Wenn Sie das Fenster von CPU erhalten, finden Sie zuerst in der Schnittstelle Zugeordnete Handles. Dann geben Sie den Namen des Ordners in das Feld von Handles durchsuchen ein, den Sie verschieben, umbenennen oder löschen möchten. (Hier nehme ich Aufgabe als Beispiel)
  2. Nach einer Weile werden einige Ergebnisse aufgelistet, wählen Sie das Programm aus, klicken Sie darauf klicken und dann wählen Sie Prozess beenden.

Namen des Ordners eingeben

Warnung: Wenn der Ordner nicht geschlossen wurde, wird explorer.exe aufgelistet. Und wenn Sie explorer.exe wählen und auf Prozess beenden klicken, wird einen schwarzen Bildschirm angezeigt. Sie brauchen nur den Computer zwanghaft neu zu starten. Diese Operation könnte zu Datenverlust führen.

Schritt 5: Die Operation bestätigen

Nachdem Sie die Option Prozess beenden ausgewählt, zeigt sich ein Meldungsfester, auf dem steht, ob Sie den Vorgang wirklich fortsetzen möchten. Klicken Sie einfach auf Prozess beenden.

Prozess beenden

Danach wird der Fehler „Die Aktion kann nicht abgeschlossen werden da der Ordner in einem anderen Programm geöffnet ist“ nicht passieren. Sie können den Ordner direkt löschen.

Wenn Sie beim Löschen der ISO-Datei eine Meldung wie „Die Aktion kann nicht abgeschlossen werden, da die Datei in System geöffnet ist“ erhalten, können Sie auch diesen Artikel: Windows 8/10: ISO kann nicht gelöscht werden lesen.

Wenn es um das Thema Ordner lässt sich nicht löschen geht, möchte ich Ihnen noch einige Situationen und die entsprechenden Lösungen dazu vorstellen.

Ordner lässt sich nicht löschen

Es gibt einige Situationen, in denen Ordner nicht gelöscht wird.

  • Keine Zugriffsberechtigungen
  • Fehler von explorer.exe
  • Ordner (eine Datei darin) wird von anderem Programm verwendet

In dem folgenden Teil zeige ich Ihnen die Lösungen dazu.

Zugriffsberechtigungen erhalten

  1. Klicken Sie mit dem rechten Maustaste auf den Ordner und wählen Sie Eigenschaften
  2. Im Popup-Fenster klicken Sie auf Sicherheit und anschließend wählen Sie Bearbeiten
  3. Danach wählen Sie im Popup-Fenster den Benutzer aus, für den Sie die Berechtigungen ändern möchten.
  4. Schließlich entfernen Sie alle Häkchen unter der Option Verweigern und dann klicken Sie OK, die Änderung zu bestätigen.

Zugriffsberechtigung ändern

Nach der Änderung der Zugriffsberechtigung versuchen Sie nochmal den Ordner zu löschen.

Fehler von explorer.exe

Es gibt eine Situation, dass der Ordner bereits gelöscht wurde aber wegen des Fehlers von exploere.exe eine Fehlermeldung angezeigt wird. In diesem Fall sollten Sie einen neuen Explorer erstellen.

Die Schritte werden wie folgt angezeigt.

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Taskleiste und wählen Sie Task-Manager aus.
  2. In dem Popup-Fenster klicken Sie in der linken oberen Ecke auf Datei und wählen Sie im Pop-Menü auf Neuen Task ausführen.
  3. Geben Sie danach C:\Windows\explorer.exe in das Popup-Fenster ein und klicken Sie auf OK.

Neuen Task ausführen Explorer erstellen

Dann sehen Sie, ob eine Fehlermeldung beim Löschen noch angezeigt wird oder ob der zu löschende Ordner schon gelöscht wurde.

Ordner (eine Datei darin) wird von anderem Programm verwendet

In dieser Situation können Sie die Lösung, die in oberen Teil angezeigt wird, ausführen, um den Ordner erfolgreich zu löschen.

Außerdem kann Ihnen ein Tool zum Löschen des Ordners auch helfen, wie Unlocker. Und gibt es noch eine „letzte“ Lösung! Formatieren! Wenn Sie den Ordner wirklich löschen möchten und die oben genannten Lösungen Ihnen dabei nicht helfen, können Sie versuchen, den Datenträger zu formatieren, der der zu löschende Ordner enthält.

Warnung: Die Formatierung führt zum Datenverlust, daher stellen Sie bitte sicher, dass Sie den Datenträger formatieren möchten oder die nützlichen Dateien und Ordner schon gesichert werden, bevor Sie die Formatierung durchführen.

Aber was sollten Sie tun, wenn Sie den Ordner endlich mit Strg X und Strg V verschieben können, tritt ein Umfall plötzlich auf wie Stromausfall und danach finden Sie, dass die wichtigen Dateien in dem Ordner verloren sind. Oder wenn Sie den falschen Datenträger formatieren, was sollten Sie tun?

In nächsten Teil werde ich eine ausgezeichnete Wiederherstellungssoftware vorstellen, mit der Sie die obigen Probleme leicht lösen können.

Die bei Unfällen gelöschten, formatierten oder verlorenen Dateien wiederherstellen

Wenn die Daten bei Unfällen gelöscht werden oder verloren sind, oder Datenträger falsch formatiert wird, können Sie MiniTool Power Data Recovery, eine professionelle, virusfrei und kostenlose Wiederherstellungssoftware, verwenden.

Wenn Sie gelöschte oder verlorene Daten wiederherstellen Sie möchten, befolgen Sie sorgfältig die folgenden Schritte.

Schritt 1: MiniTool Power Data Recovery starten und eine Wiederherstellungsmodus auswählen

  1. Laden Sie die kostenlose Wiederherstellungssoftware durch das Drücken der oberen Schaltfläche oder durch die offizielle Webseite.
  2. Starten Sie diese Software und wählen Sie einen geeigneten Wiederherstellungsmodus aus.

Dieser PC

Hier wähle ich den Wiederherstellungsmodus „Dieser PC“. Unten zeige ich Ihnen den Vergleich zwischen den vier Wiederherstellungsmodi: Dieser PC, Wechselmedien, Festplattenlaufwerk und CD/DVD-Laufwerk.

  • Dieser PC: Der Wiederherstellungsmodus wird automatisch ausgewählt, wenn Sie die Software starten. Und dieser Modus ist sehr nützlich, solange die Partitionen noch im Computer vorhanden sind, kann man mit diesem Modus gelöschte und verlorene Dateien wiederherstellen.
  • Wechselmedien: Wenn Sie Daten von Wechselmedien wie USB-Sticks, SD-Karten, externe Festplatten und so weiter wiederherstellen möchten, können Sie direkt diesen Modus verwenden.
  • Festplattenlaufwerk: Mit dem Modus können Sie den gesamten Datenträger wiederherstellen.
  • CD/DVD-Laufwerk: Beschädigte oder zerkratze CD/DVD-Laufwerke? Mit Hilfe von diesem Modus können Sie die notwendigen Daten problemlos wiederherstellen.

Schritt 2: Ziellaufwerk auswählen und scannen drücken

Finden Sie in diesem Schritt Ihr Ziellaufwerk zuerst, das die gelöschten oder verlorenen Dateien enthält, dann klicken Sie auf Scannen in der unteren rechten Ecke.

Scannen drücken

Tipp: Neben der Funktion Scannen gibt es eine Funktion, namens Einstellungen. Sie können die Funktion verwenden, nur die bestimmten Dateitypen wiederherzustellen, damit die Zeit zum Scannen verkürzt wird und Sie die benötigten Dateien auch leichter finden können.

Schritt 3: Dateien zuerst überprüfen, dann ankreuzen und schließlich speichern

  1. Nachdem die Dateien aufgelistet wurden, sollten Sie zuerst überprüfen, welche Dateien die von Ihnen benötigten Dateien sind.
  2. Dann kreuzen Sie die wiederherzustellenden Dateien aus.
  3. Schließlich klicken Sie auf Speichern und wählen Sie im Popup-Fenster einen Pfad zum Speichern der Dateien aus.

Dateien speichern

Warnung: Speichern Sie die Dateien nicht in das vorherige Laufwerk, um ein mögliches Überschreiben zu vermeiden.

Zur Information

In diesem Schritt können Sie mit drei Funktionen die benötigten Dateien schneller finden: Suchen, Filtern und Typ.

  • Suchen: Wenn Sie sich an den Dateienamen erinnern können, können Sie die Funktion verwenden. Nachdem Sie auf diese Funktion geklickt haben, geben Sie den Namen einfach ein. (ein Bestandteil des Namens kann auch funktionieren.) Dann wird die Software die angegebenen Dateien finden.
  • Filtern: Mit dieser Funktion können Sie nicht benötigte Dateien nach Dateigröße, Erstellungsdatum, Änderungsdatum, Dateinamen, Dateierweiterung und so weiter filtern, damit die benötigten Dateien leichter gefunden werden können.
  • Typ: Ein bisschen wie Einstellungen, mit der Funktion können Sie die bestimmten Dateitypen anzeigen, damit die benötigten Dateien leichter gefunden werden.

Außerdem können Sie die Datei einfacher überprüfen, weil diese Software die Vorschau von 70 Arten Dateitypen unterstützt. Sie können Vorschau direkt klicken oder doppelklicken Sie auf die Datei, und dann zeigt sich das Vorschaufenster der Datei und nun können Sie die Datei genau überprüfen.

Vorschau der Dokumente

Hinweis: Wenn Sie zum ersten Mal diese Funktion verwenden, wird ein Meldungsfenster angezeigt wird, und es fordert auf, einen Paket des Datei-Previewers herunterzuladen. Laden Sie ihn einfach herunter.

Zur Information

Wenn Sie den formatierten Datenträger wiederherstellen möchten, wählen Sie in dem Schritt 1 bitte den Wiederherstellungsmodus Festplattenlaufwerk aus und andere Schritte sind gleich wie Wiederherstellen der gelöschten Dateien.

Zusammenfassung

In diesem Artikel habe ich die Lösung zum Beheben des Fehlers „Die Aktion kann nicht abgeschlossen werden, da der Ordner in einem anderen Programm geöffnet ist“ angezeigt, außerdem habe ich auch einige Lösungen zum Löschen des Ordners vorgestellt. Und eine ausgezeichnete kostenlose Wiederherstellungssoftware wird auch vorgestellt. Wenn Sie Fragen oder Vorschläge haben, hinterlassen Sie bitte in den folgenden Kommentarbereich. Vielen Dank im Voraus.

QuelleÖhttps://de.minitool.com/datenwiederherstellung/fehler-ordner-in-einem-anderen-programm-geoeffnet-ist.html

MiniTool® Software Ltd. ist ein professionelles Software-Entwicklungsunternehmen und stellt den Kunden komplette Business-Softwarelösungen zur Verfügung. Die Bereiche fassen Datenwiederherstellung, Datenträgerverwaltung, Datensicherheit und den bei den Leuten aus aller Welt immer beliebteren YouTube-Downloader sowie Videos-Bearbeiter. Bis heute haben unsere Anwendungen weltweit schon über 40 Millionen Downloads erreicht. Unsere Innovationstechnologie und ausgebildeten Mitarbeiter machen ihre Beiträge für Ihre Datensicherheit und -integrität.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.