Skip to main content

Mondelēz International engagiert sich für soziale Projekte

Pressemitteilung   •   Okt 31, 2016 11:54 CET

Mondelēz International engagiert sich für soziale Projekte

Rund 35 Mitarbeiter unterstützen Einrichtungen in Bremen

Bremen, 28. Oktober 2016 – Verantwortung für seine Mitmenschen und die Umwelt zu übernehmen ist in der heutigen Zeit wichtiger denn je. Wie Unternehmen ihren Teil an die Gesellschaft zurückgeben, zeigt Mondelēz International nun schon zum siebten Mal in Folge im Rahmen des „Corporate Volunteering Month": In Zusammenarbeit mit der Bremer Freiwilligenagentur unterstützen Mitarbeiter des Unternehmens zwei soziale und ökologische Projekte in Kindertagesstätten.

Die Freiwilligenaktionen finden unter der weltweiten Initiative „Call for Well-being" statt. Mit diesem Aufruf – Gutes zu tun – bündelt Mondelēz International schon seit 2013 all seine Nachhaltigkeitsaktivitäten unter einem Dach. Der Call for Well-being hat das Wohlergehen von Menschen und Umwelt entlang der gesamten Wertschöpfungskette im Blick – vom nachhaltigen Anbau der Rohwaren über die Herstellung bis hin zu einem bewussten Konsum.

Projekt im Ostertorviertel: Fliegende Bumerangs und zahlreiche Schubkarrenladungen Sand

Im gemeinnützigen Verein „Hort & Spiel" in der Vasmerstraße im Ostertorviertel kamen die Kinder der Einrichtung gestern aus dem Staunen nicht heraus: früh morgens waren rund 20 Mitarbeiter von Mondelēz International angerückt, um den Spielbereich der Einrichtung in Stand zu setzen. So wurde gemeinsam Sand ausgetauscht, die Garage mit Malereien verschönert und Unebenheiten des Gehwegs ausgeglichen.

Ein Highlight war für die Kids allerdings das Bumerang basteln mit Fridolin Frost, Geschäftsführer Meals für Mondelez Deutschland und mehrfacher Bumerang Weltmeister. Gemeinsam stellten sie Bumerangs aus Papier, Holz und Schaumstoff her und probierten sie anschließend mit dem Profi zusammen aus. „Es macht echt Spaß, sich gemeinsam mit Kollegen hier vor Ort zu engagieren", berichtet Fridolin Frost. „Die Freiwilligenaktion ist eine tolle Möglichkeit, unserer Stadt Bremen etwas zurückzugeben und gleichzeitig persönliches Engagement möglich zu machen. Ich bin begeistert, wie die Kollegen tatkräftig anpacken und freue mich den Kindern mit dem Bumerang den Spaß an Bewegung näher zu bringen."

Lokal engagiert, global vernetzt

Nicht nur in Bremen engagieren sich die Mitarbeiter des Snacking-Unternehmens: Der „Corporate Volunteering Month" ist Teil eines globalen Aktionsmonats, bei dem tausende Mitarbeiter weltweit ihre Schreibtische gegen Spaten, Heckenschere, Schubkarre oder Schraubenzieher eintauschen. Bereits am 20. Oktober war ein Volunteering Team gemeinsam mit Thorsten Rodehüser, Geschäftsführer Snacks für Mondelez Deutschland, in einer Parzelle von Familien in Bremen Findorff aktiv, um Kindern der Einrichtung zukünftig eine Rückzugsmöglichkeit in der Natur zu ermöglichen.

Über Mondelēz International

Mondelēz International Inc. (NASDAQ: MDLZ)ist ein globales Snacking-Unternehmen, das weltweit für Genussmomente steht. 2015 verzeichnete das Unternehmen einen Netto-Umsatz von rund 30 Milliarden US-Dollar. Mondelēz International ist in mehr als 165 Ländern führender Anbieter von Schokolade, Keksen, Kaugummi, Süßigkeiten und Getränkepulver. Rund um den Globus genießen Verbraucher Produkte beliebter Marken wie Milka, Philadelphia, Cadbury, LU und Oreo. Mondelēz International ist im Standard & Poor’s 500 Index, im NASDAQ 100 und im Dow Jones Sustainability Index gelistet. Mehr über uns erfahren Sie unter www.mondelezinternational.com

Das Presseportal für Deutschland, Österreich und die Schweiz finden Sie hier.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument