Skip to main content

„Zusammen unschlagbar”: Milka begeisterte mit seinem 12. Schokofest in Lörrach

Pressemitteilung   •   Jun 06, 2019 15:47 CEST

Lörrach, 02. Juni 2019 – Zusammen feiern, ausprobieren und genießen: Über 28.000 Besucher

aus Lörrach und der Region feierten am Samstag beim zwölften Milka Schokofest. Unter dem

Motto „Zusammen unschlagbar“ sorgten zahlreiche Überraschungen, ein aufregendes

Bühnenprogramm und spannende Mitmachaktionen für Spaß bei den großen und kleinen Gästen.

Stargast des Events war BMX-Profi Chris Böhm, der auch bei zahlreichen Besuchern die

Neugierde auf das BMX-Rad weckte.

Besonderes Highlight: Ein Workshop mit BMX-Champion Chris Böhm

Um 10 Uhr läuteten Oberbürgermeister Jörg Lutz und Milka Werksleiter Matteo Zompa zum Start

des zwölften Schokofestes traditionell die Milka Glocke. Mit Chris Böhm wurde es im Anschluss

atemberaubend: Der BMX-Profi zeigte seine Tricks auf dem Rad, drehte akrobatisch seine

Runden auf der Bühne und beeindruckte so die Besucher. In einer Talkrunde stellte sich der

Guinness-Weltrekord-Halter außerdem den Fragen der Gastgeber. Am Nachmittag probierten

sich besonders mutige Besucher mit Böhms Hilfe dann selbst auf dem BMX-Rad aus und zeigten,

dass sie zusammen unschlagbar waren.

Ein „Dankeschön“ für die Stadt

„Seit mehr als 115 Jahren wird die Milka Schokoladentafel in unserer Stadt produziert. Darauf

sind wir schon ein bisschen stolz“, sagte Oberbürgermeister Jörg Lutz. „Das Schokofest als

Dankeschön an die Lörracher zieht inzwischen Besucher aus der ganzen Region an. Das freut

mich jedes Jahr aufs Neue.“ Werksleiter Matteo Zompa betonte: „Milka gehört zur Stadt und der

Gemeinschaft dazu. Mit dem Fest möchten wir etwas zurückgeben und gemeinsam eine schöne

Zeit verbringen. Das ist nur möglich, weil sich unsere Mitarbeiter als ein Teil der Stadt Lörrach

sehen. Und wir freuen uns natürlich immer, wenn unsere Milka-Familie durch neue Mitarbeiter

wächst.“

Ein buntes Programm für Alle

Beim Milka Schokofest kam die ganze Familie auf ihre Kosten: Getreu dem Motto „Zusammen

unschlagbar“ traten Teams aus Eltern und Kindern oder Freunden gemeinsam an und meisterten

„kuhle Herausforderungen“ wie einen Blinde-Kuh-Parcours oder ein Schubkarren-Rennen. Wer

zwischendurch eine kleine Pause mit einem Stückchen Milka Schokolade einlegen wollte, der

konnte gleichzeitig Tanzeinlagen der Gruppe Dance Energy, eine Comedy-Kochshow oder

Zauberspaß mit Dino Dorado und Tom Veith bestaunen. Zu gewinnen gab es nach einem

erlebnisreichen Tag für alle Teilnehmer der Milka Stempelrallye auch noch etwas. Um 17 Uhr

fand auf der Hauptbühne eine große Verlosung statt. Hauptpreis war eine Werksbesichtigung im

Milka Werk in Lörrach. Zudem konnten sich die Gewinner über ein BMX-Bike und Milka Schoko-

Pakete freuen.

Über 100 Jahre Geschichte am Standort: Milka Schokoladenproduktion in Lörrach

Das Milka Werk in Lörrach, welches heute zu Mondelēz International gehört, wurde 1880 von

Philippe Suchard als Suchard Schokoladenfabrik gegründet. Die erste Milka Tafel in der lila

Verpackung, wurde in Lörrach bereits ab 1901 produziert. Heute umfasst das Milka Sortiment

mehr als 100 verschiedene Schokoladenprodukte. 2016 beging die weltweit bekannte Marke

Milka ihr 115-jähriges Jubiläum.

Lörracher Milka Werk: größte Schokoladenproduktionsstätte des Unternehmens in Europa

Im Werk Lörrach werden vor allem Milka Tafeln für den deutschen Markt sowie für den Export in

über 55 Länder hergestellt. Rund 70 Prozent der Schokoladenproduktion ist für das Ausland

bestimmt. Im Werk Lörrach können täglich bis zu 4,5 Millionen Tafeln Schokolade produziert

werden. Umgerechnet kommen so auf jeden Bürger der Stadt bei Vollauslastung der Produktion

täglich rund 90 Milka Schokoladentafeln, die sich von Lörrach auf den Weg in die ganze Welt

aufmachen. Rund 500 Mitarbeiter stellen hier Milka Schokolade her. Darunter sind rund 30

Auszubildende, zum Beispiel in den Bereichen Süßwarentechnologie, Industriemechanik,

Maschinen- und Anlagenführer, Elektrotechnik und Mechatronik sowie Studierende der Dualen

Hochschule Baden-Württemberg (DHBW).

Über Mondelēz International

Mondelēz International Inc. (NASDAQ: MDLZ) bestärkt Menschen in über 150 Ländern darin, auf die

richtige Art und Weise zu snacken. 2018 verzeichnete das Unternehmen einen Netto-Umsatz von rund 26

Milliarden US-Dollar. Als führender Snacking-Anbieter gestaltet das Unternehmen mit beliebten Marken

wie Milka, Oreo, TUC, belVita, Toblerone und Trident die Zukunft des Snacking. Mondelēz International

ist im Standard & Poor's 500 Index, im NASDAQ 100 und im Dow Jones Sustainability Index gelistet.

Mit der Initiative "Impact For Growth" hat sich Mondelēz International dazu verpflichtet, nachhaltiges

Unternehmenswachstum mit einem positiven Beitrag für Mensch und Natur zu vereinen. Bis 2025 werden

alle Schokoladenmarken des Unternehmens Teil des Nachhaltigkeitsprogramms Cocoa Life. Mehr dazu

erfahren Sie https://t1p.de/yp7b.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument