Skip to main content

Rosenthal - TAC Stripes 2.0

News   •   Feb 08, 2019 07:50 CET

Radikal zeitgemäß interpretiert: TAC Stripes 2.0 mit modern-urbanem, puristischem Design.

Rosenthal TAC Stripes 2.0

Der Liniendekor Stripes 2.0 ist eine Hommage an Walter Gropius, zeitgemäß neu interpretiert. Seine handgezeichnete Ausführung wirkt geradliniger, weil mehr Abstand zwischen den einzelnen Linien ist. Im Mix and Match mit matten und glänzenden Oberflächen, metallisch-schimmernden Partien und farbigem Glas entsteht so ein neuer, modern-urbaner und puristischer Dekor auf dem Klassiker TAC. Ergänzt wird der Entwurf um Farb- und Fassadenelemente der von Walter Gropius entworfenen Porzellanfabrik Rosenthal am Rothbühl. So fotografierte das Rosenthal Creative Center Teile des legendären Schmetterlingsdachs aus Sichtbeton und setzte diese in einen Wandteller mit 3-D-Effekt um. Auch der akzentuierte Rotton der Kollektion, der sich auf Glastellern und als Punkt auf dem Porzellan wiederfindet, stammt von einem Geländer im Werk. Aus historischen Referenzen, einem Bauwerk von großer Strahlkraft sowie einem einzigartigen, für das Bauhaus typischen Struktur-und Materialmix schöpft der Dekor Stripes 2.0 so die ganze Kraft der Bauhaus-Bewegung und ihres Gründers Walter Gropius und fügt sie zu einem Statement von Klarheit und Bestand für das Hier und Jetzt.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.