SEO für Ihre Pressemitteilungen: 3 Tricks

Kommunikation Marketing

SEO

Ziel Ihrer Pressemitteilung ist es, die Aufmerksamkeit der richtigen Personen, Medien, Kunden oder auch Investoren zu gewinnen. Aber bei Tausenden von Pressemitteilungen, die jeden Tag versandt werden, ist es natürlich wichtig, dass Ihre aus der Masse heraussticht. Eine Möglichkeit, wie Sie das schaffen, ist die SEO Optimierung ihrer Pressemitteilung

Für die meisten PR-Profis gehört SEO-Know-how nicht unbedingt zur Kernkompetenz. In der Regel hat es mehr mit Lead- oder Content-Marketing zu tun als mit PR. Aber SEO wird auch für andere Unternehmensbereiche immer wichtiger und SEO-Kenntnisse sind allgemein von Bedeutung.

Wenn Sie Ihre nächste Pressemitteilung schreiben, kann Ihnen ein solides Verständnis von SEO helfen, bessere Ergebnisse für Ihre Meldung zu erzielen und sogar mehr Medien-Aufmerksamkeit zu erregen. 

Was ist das Besondere an SEO?

SEO etablierte sich als trendige Marketingstrategie in den frühen 90er Jahren. Heute ist es unverzichtbarer Standard für alle Unternehmen. Aber was genau ist SEO?

Viele neigen dazu, es zu verkomplizieren, aber die Grundidee ist ziemlich einfach. SEO steht für Search Engine Optimization (Suchmaschinenoptimierung): Es geht darum, Suchmaschinen dazu zu bringen, eine Webseite als wichtige Instanz zu einem bestimmten Thema zu betrachten. Wenn eine Suchmaschine glaubt, dass eine bestimmte Webseite sehr glaubwürdig ist, zeigt sie die Webseite auf der ersten Seite der Suchmaschinenergebnisse an.

Dadurch sehen mehr Menschen diese Webseite, wenn sie einen bestimmten Suchbegriff eingeben, was zu mehr organischem Traffic und letztendlich zu höheren Conversions (z.B. Verkäufen) für das Unternehmen führt. SEO hat sich als effektive Alternative zu vielen bezahlten Methoden (z.B. Google-Anzeigen) zur Gewinnung von Web-Traffic erwiesen. Und wenn sie richtig umgesetzt wird, kann SEO dem Unternehmen langfristig viel Geld sparen. 

Kann SEO wirklich zu mehr Aufmerksamkeit führen?

Einige Unternehmen profitieren mehr von SEO als andere. Ob Sie SEO-freundlich sind oder nicht, hängt von Ihrer Nische ab. 

SEO eignet sich am besten für Unternehmen, die in eine Kategorie mit hohem Suchvolumen und geringer Konkurrenz fallen. Angenommen, Sie sind ein B2B SaaS Unternehmen und verkaufen Software zur Lead-Generierung. Eine gute Platzierung in den Suchergebnissen wird dann für Sie schwer sein, weil Lead-Generierung ein sehr weit gefasster Suchbegriff ist und Sie mit starker Konkurrenz, wie z.B. von “Hubspot” rechnen müssen. 

Sie hätten größere Chancen auf eine bessere Platzierung, mit einem konkreteren, aber dennoch verwandten Searchterm, wie “Lead-Generierung für kleine Unternehmen” oder “einfache Lead-Generierungs-Software”. Mit der Keyword-Recherche können Sie feststellen, wie hoch das Suchvolumen und die Konkurrenz Ihrer relevanten Keywords ist. Im nächsten Abschnitt dazu mehr. 

Schreibt nun ein Journalist einen Artikel über die beste und erschwinglichste Software zur Lead-Generierung, die SMBs nutzen sollten, wird er Sie finden und Sie werden garantiert im Artikel erscheinen. 

SEO für Ihre Pressemitteilungen: 3 Tricks

2 Fliegen mit einer Klappe: Selbst wenn Sie keine eigene interne SEO-Strategie oder SEO-Abteilung haben, können Sie für einen SEO-Schub sorgen, indem Sie Ihre Pressemitteilungen für SEO optimieren. Die drei größten Faktoren heißen hier: Keywords, Format und Backlinks.

  1. Kennen Sie Ihre Keywords

Google und andere Suchmaschinen bewerten Webseiten, indem sie diese nach bestimmten Keywords durchsuchen. Es ist also wichtig zu wissen, was Ihre Kunden suchen, um Ihre Produkte und Dienstleistungen zu finden. Die richtigen Keywords finden Sie am einfachsten mit einem guten Tool für Ihre Recherche. Hier finden Sie eine hilfreiche Auflistung. 

Achten Sie bei Ihrer Pressemitteilung darauf, dass Sie diese Keywords strategisch einsetzen. Sie sollten in der Überschrift, in mindestens einer Zwischenüberschrift und auch in der Bildunterschrift stehen. Google und andere Suchmaschinen durchforsten diese Textbereiche gezielt, um Keywords zu finden und sie im Ranking-Algorithmus zu verwenden. Achten Sie jedoch darauf, sie nicht übermäßig zu verwenden. Die Faustregel ist, dass Sie Ihre Keywords nicht mehr als fünf Mal innerhalb einer Pressemitteilung oder innerhalb eines Absatzes der Pressemitteilung verwenden sollten.

  1. Denken Sie über das Format nach

Die meisten Pressemitteilungen haben ein ähnliches Format – Überschrift, Untertitel, Einleitung, Beschreibung der News und ein Zitat des Geschäftsführers. Aber wenn Sie eine Pressemitteilung mit Blick auf SEO schreiben, ist es wichtig, das Format zu kennen, das bei Suchmaschinen beliebt ist. 

Generell ist es für Suchmaschinen viel einfacher, Inhalte auf Keywords zu durchsuchen wenn der Inhalt “scanbar” ist. Scanbar ist er, wenn Sie Aufzählungen in Form von Bulletpoints, Nummerierungen und Listen, sowie Zwischenüberschriften nutzen, die den Text aufbrechen. Vermeiden Sie lange Blockabsätze und schreiben Sie stattdessen in kürzeren, komprimierten Absätzen. Wenn Sie mit einem Blockzitat arbeiten, fügen Sie Ihre Keywords ebenfalls hier ein.

  1. Setzen Sie Backlinks strategisch ein

Das letzte wichtige Element ist das Backlinking. In einer Pressemitteilung gibt es ein paar Bereiche, in denen Sie Ihre Links häufig platzieren – im einleitenden Absatz, in der Boilerplate und vielleicht ein oder zwei Mal im gesamten Text. Wenn Sie aber Backlinks hinter Ihren Keywords in Ihren Pressemitteilungen nutzen, platzieren Sie diese besser. 

Nachdem Sie Ihre wichtigsten Keywords bestimmt haben, identifizieren Sie die Links, die diesen Begriffen am besten entsprechen. Im Idealfall sind es Links zu Landingpages, zu denen Sie den Verkehr lenken möchten und auf denen eine Art Verkaufstrichter angeschlossen ist. Wenn Ihre Pressemitteilung beispielsweise eine neue Produktlinie ankündigt, verlinken Sie auf die Produkt-Landingpage hinter einem Ihrer Keywords und nicht auf Ihre Homepage oder einen aktuellen Blog-Beitrag. 

Abschließende Gedanken

Sie müssen kein SEO-Experte sein, um Ihre Pressemitteilungen für eine bessere Platzierung in den Suchmaschinen zu optimieren. Indem Sie nur einige wenige Tricks umsetzen, können Sie Ihre SEO im Laufe der Zeit verbessern und erhalten mehr Medienaufmerksamkeit durch Ihre Pressemitteilungen.

Teste Mynewsdesk kostenfrei

Entdecke die smarteste PR-Lösung auf dem Markt

  • Teste für 10 Tage kostenfrei
  • Erhalte vollen Zugang mit allen Funktionen 
  • Keine Bindung, keine automatische Verlängerung
  • Keine Kreditkarte nötig

 

In der Datenschutzrichtlinie erfahren Sie mehr darüber, wie Mynewsdesk Ihre persönlichen Daten verarbeitet. Bitte beachten Sie, dass unsere Nutzungsbedingungen für alle unsere Dienstleistungen gelten.