Direkt zum Inhalt springen
Mit der EAB unter Volldampf voraus. Startschuss in die 11. Fahrtsaison
Mit der EAB unter Volldampf voraus. Startschuss in die 11. Fahrtsaison

News -

Mit 50.000 Fahrgast gelungener Saisonstart der Erzgebirgischen Aussichtsbahn EAB

Fast 900 Gäste konnten am ersten Fahrtwochenende auf der Erzgebirgischen Aussichtsbahn begrüßt werden, trotz teils tiefer Temperaturen und Schneefall. Unter ihnen war auch bereits der 50.000 Fahrgast des Projektes Erzgebirgische Aussichtsbahn EAB.

Tino Mehlhorn aus Thum nutzte am Sonntag gemeinsam mit seiner Familie ganz spontan den von einer Dampflok der Baureihe 52 gezogenen Museumszug des Vereins Sächsischer Eisenbahnfreunde e. V. Er konnte sich dabei nicht nur über die herrlichen Aussichten rechts und links der Strecke freuen. Er und seine Familie wurden von den Organisatoren der EAB mit einem Übernachtungsgutschein der "Ahorn Hotels am Fichtelberg" in Oberwiesenthal für zwei Übernachtungen für die ganze Familie überrascht. Mit Blick auf den Kurort Oberwiesenthal sorgt das familienfreundliche Hotel mit der „YOKI AHORN“ Kinderwelt mit kostenfreien Kinderprogrammen zu jeder Jahreszeit und einem Innenpool mit großer Sonnenterrasse für unvergessliche Urlaubstage. Aber auch der Fichtelberg und die Wälder um das Hotel laden zu erholsamen Wanderungen und Radtouren ein. Weiterhin konnte sich Familie Mehlhorn über ein Räuchermännchen der Erzgebirgsbahn, einen Gutschein des Vereins Sächsischer Eisenbahnfreunde und zahlreiche weitere kleine Aufmerksamkeiten der Projektpartner freuen. Übergeben wurden die Präsente am Bahnhof Schwarzenberg von der Oberbürgermeisterin der Stadt Schwarzenberg und offiziellen Sprecherin der Interessengemeinschaft Erzgebirgische Aussichtsbahn, Frau Heidrun Hiemer, sowie vom Geschäftsführer des Vereins Sächsischer Eisenbahnfreunde e.V., Axel Schlenkrich.

Insgesamt waren am ersten Wochenende der Saison neben den zahlreichen Individualgästen auch sechs Reisegruppen aus ganz Deutschland mit der EAB zwischen Schwarzenberg und Annaberg-Buchholz unterwegs. Aufgrund eines Ausfalls der ursprünglich geplanten Dampflok aus Nossen musste kurzfristig die Lok des Vereins Eisenbahnmuseum Bayerischer Bahnhof zu Leipzig e.V. organisiert werden. Dank der Unterstützung aller Beteiligten hat aber alles zur besten Zufriedenheit der Gäste und Organisatoren geklappt. Einer der treuen Unterstützer im Hintergrund ist dabei auch die Baufirma Lorenz, die nicht das erste Mal den Bagger zum Kohleladen für die Dampflok im Eisenbahnmuseum bereitstellte.

Das nächste Fahrtwochenende findet am 15. und 16. Juni 2019 statt. Dann werden unter dem Motto "Gigantische Technik hautnah erlebt" die als "Ferkeltaxen" bezeichneten Dieseltriebwagen auf der Strecke unterwegs sein.

Weitere Informationen unter www.erzgebirgische-aussichtsbahn.de.

Themen

Tags


Über den Tourismusverband Erzgebirge e.V.

Der Tourismusverband Erzgebirge e.V. ist die Dachorganisation für die nationale und internationale Vermarktung der Reiseregion Erzgebirge. Ausgezeichnete Rad-& Wanderwege, Wintersportmöglichkeiten, über 800 Jahre Bergbautradition, weltbekannte Weihnachtsbräuche & Handwerkskunst sowie historische Dampfeisenbahnen: Wer in das Erzgebirge im Süden Sachsens aufbricht, lernt eine zweite Heimat kennen – die Erlebnisheimat. Modern und traditionell, mit Geschichte und Geschichten!

Pressekontakte

Zugehöriger Content