Direkt zum Inhalt springen
Tanja Meyer (Gleichstellungsbeauftragte der Uni Vechta), Katharina Genn-Blümlein (Leitung Marketing und Kommunikation), Gunnar Schäfers (Inhaber Schauburg) und Yannick Wasserberg (AStA-Referent für Politische Bildung) freuen sich auf die Vorstellung.
Tanja Meyer (Gleichstellungsbeauftragte der Uni Vechta), Katharina Genn-Blümlein (Leitung Marketing und Kommunikation), Gunnar Schäfers (Inhaber Schauburg) und Yannick Wasserberg (AStA-Referent für Politische Bildung) freuen sich auf die Vorstellung.

Pressemitteilung -

Filmvorführung: „Rabiye Kurnaz gegen George W. Bush“ | Spendenaktion für geflüchtete Studierende

Zusammen mit der Universitätsgesellschaft hat die Universität Vechta einen Unterstützungsfond für Studierende aus der Ukraine, aber auch Russland und Belarus – bspw. aufgrund von Flucht vor politischer Verfolgung – eingerichtet. Um hierfür Spenden zu sammeln, zeigt die Hochschule zusammen mit dem Allgemeinen Studierendenausschuss und der Schauburg Cineworld Vechta den Film „Rabiye Kurnaz gegen George W. Bush“.

Basierend auf tatsächlichen Ereignissen erzählt das Werk die Geschichte der Bremer Hausfrau Rabiye Kurnaz, deren Sohn von den Vereinigten Staaten in Pakistan inhaftiert und schließlich in der Guantanamo Bay Naval Base gefangen gehalten wurde. Die temperamentvolle Deutsch-Türkin kämpft dabei mit dem eher reservierten Menschenrechtsanwalt Bernhard Docke vor dem Obersten Gerichtshof der USA um seine Freilassung. Der Film ist bei der Berlinale mit dem Silbernen Bären für das beste Drehbuch und die beste Hauptdarstellerin ausgezeichnet worden.

  • Die Vorstellung startet am Dienstag, 28. Juni, um 19:45 Uhr
  • Schauburg Cineworld, Kolpingstraße 29,
  • Eintritt nur 7,50 Euro / um weitere Spenden wird an dem Abend gebeten

Unterstützungsfonds von Uni und Universitätsgesellschaft Vechta
Spenden können Sie auf das Konto der Universitätsgesellschaft unter:
IBAN: DE76 2805 0100 0000 3856 17
BIC: SLZODE22XXX bei der Landessparkasse zu Oldenburg (LzO)
Verwendungszweck: Unterstützungsfond für Studierende

Ab einer Spende in Höhe von 200 € stellt die UGV eine Spendenbescheinigung aus. Beträge, die unter 200 € liegen, können über den eigenen Kontoauszug als Spende geltend gemacht werden.

Mehr Informationen: https://www.uni-vechta.de/solidaritaet-mit-der-ukraine

Kategorien

Regionen


Zukunftsfragen der Gesellschaft stehen als Transformationsprozesse in ländlichen Räumen im Mittelpunkt des wissenschaftlichen Diskurses. Durch die engmaschige Verbindung von Forschung, Lehre und Transfer und die gezielte Profilierung in den Bereichen Lehrer*innenbildung, Soziale Dienstleistungen, Agrar und Ernährung sowie Kulturwissenschaften befähigt die Universität Vechta künftige Generationen, komplexe Herausforderungen in ländlichen Räumen einer globalisierten Welt zu bewältigen.

Pressekontakt

Friedrich Schmidt

Friedrich Schmidt

Pressekontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit +49 4441 15577
Katharina Genn-Blümlein

Katharina Genn-Blümlein

Pressekontakt Leitung Marketing & Kommunikation +49. (0) 4441.15 488
Timo Fuchs

Timo Fuchs

Pressekontakt Wissenschaftskommunikation
Philip Kreimer

Philip Kreimer

Pressekontakt Social-Media +49. (0) 4441.15 279

Universität Vechta

Zukunftsfragen der Gesellschaft stehen als Transformationsprozesse in ländlichen Räumen im Mittelpunkt des wissenschaftlichen Diskurses. Durch die engmaschige Verbindung von Forschung, Lehre und Transfer und die gezielte Profilierung in den Bereichen Lehrer*innenbildung, Soziale Dienstleistungen, Agrar und Ernährung sowie Kulturwissenschaften befähigt die Universität Vechta künftige Generationen, komplexe Herausforderungen in ländlichen Räumen einer globalisierten Welt zu bewältigen.

Universität Vechta
Driverstraße 22
49377 Vechta
Deutschland