Direkt zum Inhalt springen
Die Gründungsmitglieder bei der Unterzeichung der Zielvereinbarung: Prof. Dr. Michael Ewig, Prof.in Dr.in Martina Döhrmann, Prof.in Dr.in Britta Baumert, Prof.in Dr.in Monika Angela Budde, Prof.in Dr.in Marie-Christine Vierbuchen
Die Gründungsmitglieder bei der Unterzeichung der Zielvereinbarung: Prof. Dr. Michael Ewig, Prof.in Dr.in Martina Döhrmann, Prof.in Dr.in Britta Baumert, Prof.in Dr.in Monika Angela Budde, Prof.in Dr.in Marie-Christine Vierbuchen

Pressemitteilung -

Forschungsinstitut BERGVINK | Zielvereinbarung unterschrieben

Die Ziele des Forschungsinstituts BERGVINK (Bildung, Erziehung, Gesellschaft: Vechta-Institut für Inklusion) stehen für die nächsten 5 Jahre fest und das Institut darf nun seine Tätigkeit aufnehmen. Am 12. August kamen die Gründungsmitglieder des Instituts zusammen, um gemeinsam die Zielvereinbarung mit dem Präsidium der Universität Vechta zu unterzeichnen. Damit ist der Gründungsprozess des Instituts nun vollends abgeschlossen und die Mitglieder freuen sich auf die Zusammenarbeit.

Das BERGVINK bündelt und fördert interdisziplinäre Forschung der Hochschule, leistet forschungsbasierte Beiträge zur Theoriebildung und Implementierung inklusiver Ansätze. In Kooperation mit externen Einrichtungen der Region und darüber hinaus werden im Institut Rahmen- und Gelingensbedingungen von Inklusion in Bildung, Erziehung sowie Gesellschaft analysiert und perspektivisch entwickelt.

Die Mitglieder des BERGVINK legen dabei einen weiten Inklusionsbegriff zu Grunde. Sie teilen das Verständnis, dass Inklusion nicht mit der Integration von „Ausgegrenzten“ gleichzusetzen ist und sich nicht nur auf eine einzige Heterogenitätsdimension bezieht, sondern dass Inklusion allen Menschen in ihrer Vielfalt und Individualität die uneingeschränkte Teilhabe an der Gesellschaft und an Bildung ermöglicht. Dieses gemeinsame Verständnis ist zugleich Ausgangspunkt und Gegenstand der Forschungstätigkeit im Institut und leitet die inhaltlichen Diskurse.

Homepage: https://www.uni-vechta.de/bergvink

Übersicht

Name: BERGVINK – Bildung, Erziehung, Gesellschaft: Vechta-Institut für Inklusion

Gründung: 2020/2021

Gründungsmitglieder: Britta Baumert, Professorin für Praktische Theologie: Religionspädagogik unter besonderer Berücksichtigung der Fachdidaktik; Monika Angela Budde, Professorin für Germanistische Didaktik und stellvertretende Direktorin; Martina Döhrmann, Professorin für Didaktik der Mathematik und Direktorin; Michael Ewig, Professor für Didaktik der Biologie; Marie-Christine Vierbuchen; Professorin für Inklusive Bildung

Schwerpunkt: Interdisziplinäre Forschung zum Thema Inklusion in einer breit gefassten Definition

Tags


Zukunftsfragen der Gesellschaft stehen als Transformationsprozesse in ländlichen Räumen im Mittelpunkt des wissenschaftlichen Diskurses. Durch die engmaschige Verbindung von Forschung, Lehre und Transfer und die gezielte Profilierung in den Bereichen Lehrer*innenbildung, Soziale Dienstleistungen, Agrar und Ernährung sowie Kulturwissenschaften befähigt die Universität Vechta künftige Generationen, komplexe Herausforderungen in ländlichen Räumen einer globalisierten Welt zu bewältigen.

Pressekontakte

Friedrich Schmidt

Friedrich Schmidt

Pressekontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit +49 4441 15577
Katharina Genn-Blümlein

Katharina Genn-Blümlein

Pressekontakt Leitung Marketing & Kommunikation +49. (0) 4441.15 488
Timo Fuchs

Timo Fuchs

Pressekontakt Wissenschaftskommunikation
Philip Kreimer

Philip Kreimer

Pressekontakt Social-Media +49. (0) 4441.15 279

Zugehöriger Content

Zugehörige Stories

Universität Vechta

Zukunftsfragen der Gesellschaft stehen als Transformationsprozesse in ländlichen Räumen im Mittelpunkt des wissenschaftlichen Diskurses. Durch die engmaschige Verbindung von Forschung, Lehre und Transfer und die gezielte Profilierung in den Bereichen Lehrer*innenbildung, Soziale Dienstleistungen, Agrar und Ernährung sowie Kulturwissenschaften befähigt die Universität Vechta künftige Generationen, komplexe Herausforderungen in ländlichen Räumen einer globalisierten Welt zu bewältigen.

Universität Vechta
Driverstraße 22
49377 Vechta
Deutschland