Direkt zum Inhalt springen
Die Teilnehmenden der landeskundlichen Sommerschule 2022 des International Office an der Universität Vechta.
Die Teilnehmenden der landeskundlichen Sommerschule 2022 des International Office an der Universität Vechta.

Pressemitteilung -

Landeskundliche Sommerschule | Universität Vechta begrüßt internationale Studierende

Für internationale Studierende begann nun ein knapp 4-wöchiger Studienaufenthalt an der Universität Vechta. Die Sommerschule „Sprache, Land und interkulturelle Begegnung“, organisiert durch das International Office, eröffnet den Studierenden die Möglichkeit, ihre Sprachkenntnisse im Rahmen eines Deutsch-Intensivkurses zu vertiefen, sich mit ausgewählten Aspekten der deutschen Geschichte auseinanderzusetzen und Einblicke in die deutsche Universitätskultur zu gewinnen.

Die Studierenden kommen aus Ägypten, Burkina Faso, Indonesien, Kamerun, Madagaskar und Serbien. Die Begegnung mit der Kultur Deutschlands und die Internationalität der Gruppe bieten vielfältige Anlässe zum interkulturellen Austausch, der in einem interkulturellen Training reflektiert wird.

Ergänzt wird das Programm durch Exkursionen zu kulturellen, historischen und landschaftlichen Highlights der Region: Gemeinsam erleben die Studierenden u.a. den traditionsreichen Umzug des Vechtaer Stoppelmarkts, lernen das Niedersächsische Wattenmeer und das Goldenstedter Moor kennen, erkunden die Hansestadt Bremen und entdecken im Zeughaus und der Vechtaer Zitadelle niedersächsische Geschichte.

Kategorien

Regionen

Pressekontakt

Friedrich Schmidt

Friedrich Schmidt

Pressekontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit +49 4441 15577
Katharina Genn-Blümlein

Katharina Genn-Blümlein

Pressekontakt Leitung Marketing & Kommunikation +49. (0) 4441.15 488
Timo Fuchs

Timo Fuchs

Pressekontakt Wissenschaftskommunikation
Philip Kreimer

Philip Kreimer

Pressekontakt Social-Media +49. (0) 4441.15 279

Universität Vechta

Zukunftsfragen der Gesellschaft stehen als Transformationsprozesse in ländlichen Räumen im Mittelpunkt des wissenschaftlichen Diskurses. Durch die engmaschige Verbindung von Forschung, Lehre und Transfer und die gezielte Profilierung in den Bereichen Lehrer*innenbildung, Soziale Dienstleistungen, Agrar und Ernährung sowie Kulturwissenschaften befähigt die Universität Vechta künftige Generationen, komplexe Herausforderungen in ländlichen Räumen einer globalisierten Welt zu bewältigen.

Universität Vechta
Driverstraße 22
49377 Vechta
Deutschland