Skip to main content

Hella von Sinnen moderiert Felix Burda Award. Preisverleihung wird erstmals im Fernsehen übertragen.

Pressemitteilung   •   Mai 03, 2017 13:34 CEST

Hella von Sinnen moderiert den Felix Burda Award 2017. (c) C. Wegener

München, 03.05.2017 – Am 14. Mai 2017 ehrt die Felix Burda Stiftung herausragende Projekte gegen Darmkrebs mit dem Felix Burda Award. Rund 320 geladene Gäste, unter ihnen Prominente wie Sky Du Mont, Verona Pooth, Victoria Swarovski und Paul Breitner, werden im Hotel Adlon Kempinski Berlin erwartet. Durch den Abend führt Komikerin Hella von Sinnen. Der Free-TV-Sender Welt der Wunder TV zeigt die Preisverleihung am 21.05.2017.

Im Jahr 2003 verlieh die Felix Burda Stiftung nicht nur den ersten Felix Burda Award, sie startete auch ihre Werbekampagne mit Prominenten. Zu den ersten bekannten Testimonials, die sich in Anzeigen für die Darmkrebsvorsorge aussprachen, gehörte damals Moderatorin Hella von Sinnen. Der Spruch neben ihrem Konterfei lautete „Shit happens. Also, warum nicht ein bisschen davon ins Labor geben?“. „Es ist ja so, dass die Mama von Cornelia Scheel (Anm.: ehemalige Lebensgefährtin von Hella von Sinnen) an Darmkrebs verstorben ist“, so von Sinnen. „Deswegen musste Cornelia mit einer Disposition rechnen und sich früher als andere Menschen der Darmkrebsvorsorge widmen. Dabei hatte ich aus Solidarität schon zweimal mitgemacht. Als mich damals also die Anfrage der Felix Burda Stiftung erreicht hat, konnte ich das Thema glaubwürdig unterstützen, weil ich das schon gemacht hatte und das wichtig fand.“

Am 14. Mai 2017 nun moderiert eine bestens informierte Hella von Sinnen das 15. Jubiläum des Felix Burda Awards. „Ich kann natürlich auch die neue, einzeln verpackte Serena-Binde vorstellen oder ein Automodell, aber es gibt einfach Dinge, die mir natürlich mehr eine Herzensangelegenheit sind“, unterstreicht von Sinnen ihr Engagement an diesem Abend.

In den drei Kategorien „Betriebliche Prävention“, „Medizin & Wissenschaft“ und „Engagement des Jahres“ werden Unternehmen, Wissenschaftler und Privatpersonen für ihre Verdienste für die Darmkrebsvorsorge geehrt. Zu den Laudatoren des Abends zählen UEG-Präsident Prof. Dr. Michael P. Manns, Schauspieler Simon Licht und YouTube-Arzt Dr. Johannes Wimmer.

Die glamouröse Verleihungs-Gala in Berlin wird in diesem Jahr erstmals im Fernsehen zu sehen sein. Der Free-TV-Sender "Welt der Wunder TV", empfangbar unter anderem via Kabel oder Satellit, zeigt den Felix Burda Award 2017 eine Woche nach dem Event als 90-minütiges „Best-of“ am 21.05.2017 um 22:15 Uhr.

Der Felix Burda Award 2017 wird präsentiert von BMW, mit freundlicher Unterstützung von Olympus, den Magen-Darm-Ärzten, BMW BKK, Norgine, mylife und Springer Medizin.
www.felix-burda-award.de


Lizenzfreies Bild- und Bewegtbildmaterial von der Verleihung sowie weiteres Pressematerial finden Sie nach der Veranstaltung am Morgen des 15.05.2017 ab ca. 02.00 Uhr zum Download unter:
https://www.flickr.com/photos/felixburdastiftung/
https://www.mynewsdesk.com/de/felix-burda-stiftung


Pressekontakt:

Carsten Frederik Buchert
Leiter Marketing & Communications
Felix Burda Stiftung
Tel.: +49(0)89 9250 2710
Fax: +49(0)89 9250 2713
carsten.buchert@felix-burda-stiftung.de
http://www.felix-burda-stiftung.de/presse

Die Felix Burda Stiftung mit Sitz in München wurde 2001 von Dr. Christa Maar und Verleger Prof. Dr. Hubert Burda gegründet und trägt den Namen ihres 2001 an Darmkrebs verstorbenen Sohnes.  Zu den Projekten der Stiftung zählen der bundesweite Darmkrebsmonat März sowie der Felix Burda Award, mit dem Menschen, Institutionen und Unternehmen für herausragendes Engagement im Bereich der Darmkrebsvorsorge geehrt werden. Außerdem tourt das größte begehbare Darmmodell Europas kontinuierlich durch Deutschland und die APPzumARZT managed als Gesundheits-Butler gesetzliche Präventionsleistungen der ganzen Familie. Die Felix Burda Stiftung betreibt Websites und Social Media-Präsenzen und generiert mit jährlichen, konzertierten Werbekampagnen in Print, TV, Radio, Online und Mobile eine starke deutschlandweite Awareness für die Prävention von Darmkrebs.   
www.felix-burda-stiftung.de

Angehängte Dateien

Word-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.