Direkt zum Inhalt springen

News -

Ausgezeichnet: Sachsen zählt 130 familienfreundliche Gastgeber für Urlaubs- und Freizeiterlebnisse

Sachsen setzt im Tourismus stark auf Familien. Familienurlaub ist im Trend – das haben die zurückliegenden Herbstferien einmal mehr bewiesen. Vor allem familienfreundliche Freizeiteinrichtungen und Orte waren gut besucht, Unterkünfte zum großen Teil ausgebucht. Seit heute dürfen sich Familien mit Kindern auf ein noch größeres Angebot an ausgezeichneten Urlaubs- und Freizeiterlebnissen freuen: Die Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen (TMGS) hat 17 neue Partner ausgezeichnet, die die Marke „Familienurlaub in Sachsen“ der TMGS stärken wollen. Das sind so viele in einem Jahr wie nie zuvor. Außerdem haben sich 25 Markenpartner zum wiederholten Mal der Prüfung als „familienfreundlich“ unterzogen und bestanden. Viele von ihnen sind seit dem Gründungsjahr der Initiative 2005 dabei.

„Damit sind in Sachsen nun 130 zertifizierte, speziell auf die Bedürfnisse von Familien ausgerichtete Unterkünfte, Freizeiteinrichtungen und Orte am Start. Dass gleich vier neue familienfreundliche Orte in die Gemeinschaft aufgenommen werden konnten, ist besonders bemerkenswert“, freute sich Sachsens Staatsministerin für Kultur und Tourismus, Barbara Klepsch. Sie überreichte den Vertretern im Rahmen einer Fachveranstaltung der TMGS im Deutschen Hygiene Museum Dresden am heutigen Mittwoch die Auszeichnungen. „Gerade weil die Corona-Zeit die Gastwirte in Hotels, Pensionen und Ferienhäusern sowie den Freizeiteinrichtungen viel Kraft kostet und kluge Ideen für Überlebensstrategien gefragt sind, ist ihr Engagement in höchste Angebots- und Servicequalität für Familienurlaub zu investieren, sehr hoch einzuschätzen und wertzuschätzen. Familien sind langfristig im Deutschlandtourismus neben Kultur- und Städtereisenden eine zukunftsträchtige Zielgruppe für Sachsen“, sagte sie.

Die sich wachsender Begehrtheit erfreuende Prüf-Plakette mit dem fröhlich-bunten Familien-Logo dürfen sich seit heute die Orte Altenberg, Freiberg, Plauen und Kurort Oberwiesenthal, das Hotel Regenbogenhaus, der Landgasthof Fischer in Freiberg und das Bahnwärterhaus in Tirpersdorf anheften. Auch zehn weitere Freizeiteinrichtungen sind neu mit dabei: in Altenberg das Bergbaumuseum, der Erlebnisberg, der Wildpark Osterzgebirge und das Osterzgebirgsmuseum Schloss Lauenstein, der Tierpark Freiberg, das erst in diesem Jahr eröffnete Erlebnismuseum ZeitWerkStadt in Frankenberg, die Festung Königstein, Schloss Hartenfels in Torgau, das Museum Auerbach und die Staatliche Porzellan Manufaktur Meissen.

„Ich beglückwünsche jeden Partner zur Entscheidung, auf familienfreundliche Angebote zu setzen. Familien mit Kindern sind treue Urlauber und sichern vor allem in den wichtigen Ferienmonaten das Tourismusgeschäft. Dass das Engagement in diesem Bereich immer größer wird, gerade auch in einer so schwierigen Zeit, macht mich sehr stolz, denn daraus sprechen eine hohe Wertschätzung und Vertrauen in die Familien-Marke“, sagte TMGS-Geschäftsführerin Veronika Hiebl. Sachsen könne im Familienurlaub im deutschlandweiten Vergleich der Angebote nur von einer hohen Qualität profitieren. Die TMGS wolle dieses Segment als tragende Säule der touristischen Vermarktung Sachsens im Inland und angrenzenden Ausland daher weiter stärken. Aufgrund der existenzbedrohenden Lage durch Corona hat das Unternehmen den interessierten Einrichtungen und Orten die Zertifizierungsgebühr zu dieser Qualitätsoffensive wie bereits 2020 erlassen.

Zugleich war die Veranstaltung Ort für die Premiere des ersten eigenen Werbefilms der TMGS über Familienurlaub in Sachsen. Der zweiminütige Video-Clip zeigt die verschiedensten Facetten für abwechslungsreiche Erlebnisse für Familien mit Kindern: Natur, Freizeitspaß, Wasservergnügen, Museen, Handwerkskunst bis hin zum Wohlfühlen in der Unterkunft. Gedreht wurde im Sommer und Herbst 2021 im Erzgebirge und in der Oberlausitz bei zertifizierten Partnern der Marke „Familienurlaub in Sachsen“. Er ist auf dem Youtube-Kanalder TMGS zu sehen. ist er Erstellt wurde der Film vom Filmregisseur Sebastian Linda, der in Sachsen bereits für das eine oder andere Videoprojekt bekannt ist und mit seinen Filmen zahlreiche Festivals gewann. In Cannes erhielt er Gold für die Produktion der TV-Werbefilme von Jack Wolfskin.

Im Dezember werden die Familien-Freizeitkarte 2022 in einer Auflage 50.000 Exemplaren und der Katalog „Familienurlaub in Sachsen 2022“ erschienen, der alle geprüften Partner und ihre touristischen Angebote vorstellt.

Voraussetzung zur Integration in die Marke „Familienurlaub in Sachsen“
Wer Botschafter für die Marke „Familienurlaub in Sachsen“ sein will, muss sich der strengen Bewertung von mindestens 40 zu erfüllenden Qualitätskriterien unterziehen. Die Auflagen sind hoch. Die Bewerber werden von einer unabhängigen Jury auf Herz und Nieren geprüft. Zu den Anforderungen gehören eine auf die Bedürfnisse von Familien mit Kindern ausgerichtete Ausstattung von Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen, Ferienanlagen und Freizeiteinrichtungen, der Service und die Freundlichkeit des Personals, die Qualität von Freizeitangeboten und die geprüfte Sicherheit auf Spielflächen innen und außen. Der Lohn der Bemühungen ist die nach außen sichtbare für den Gast angebrachte Plakette sowie die Unterstützung der TMGS bei der nationalen und internationalen Angebotsvermarktung. Die Zertifikate sind jeweils drei Jahre gültig. Danach müssen sich die Partner erneut von einer unabhängigen Prüfungskommission durchchecken lassen. Die Zahl der familienfreundlichen Einrichtungen und Orte hat sich seit der Gründung der Initiative im Jahr 2005 nahezu verdreifacht. Neubewerbungen sind immer möglich.

Pressekontakt:

Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen mbH

Ines Nebelung, Leiterin Unternehmenskommunikation

Tel.: +49 (0)351 4 91 70 25, Mobil: +49 (0)171 44 69 930

nebelung.tmgs@sachsen-tour.de

www.sachsen-tourismus.de, www.visitsaxony.com

Themen

Tags

Pressekontakt

DIE ERLEBNISHEIMAT

Der Tourismusverband Erzgebirge e.V. ist die Dachorganisation für die nationale und internationale Vermarktung der Reiseregion Erzgebirge. Die Region vermarktet sich als vom Bergbau geprägte Erlebnisheimat, sie bietet Besuchern mehr als 100 Freizeiteinrichtungen und Museen. Das Erzgebirge verfügt über Unterkünfte mit knapp über 30.000 Betten insgesamt, zwei Drittel davon im gewerblichen Bereich, ein Drittel in Häusern mit weniger als zehn Betten.

Tourismusverband Erzgebirge e.V.
Adam-Ries-Straße 16
09456 Annaberg-Buchholz
Deutschland