Direkt zum Inhalt springen
Flexibel das digitale Angebot in den Sommerferien nutzen - das Kompetenzzentrum für regionale Lehrkäftefortbildung macht attraktives Angebot
Flexibel das digitale Angebot in den Sommerferien nutzen - das Kompetenzzentrum für regionale Lehrkäftefortbildung macht attraktives Angebot

Pressemitteilung -

45 Fortbildungen für Lehrkräfte aller Schulformen in den Sommerferien

Digitales Sommerangebot 2021 des Kompetenzzentrums für regionale Lehrkräftefortbildung Vechta startet zu Beginn der Sommerferien

Das Kompetenzzentrum für regionale Lehrkräftefortbildung Vechta veranstaltet auch in diesem Jahr ein Sommerferienangebot für Lehrkräfte. Unter dem Stichwort „Digitales_Sommerangebot 2021“ werden in der Zeit vom 26. Juli bis zum 27. August 45 Fortbildungen für Lehrkräfte aller Schulformen angeboten. Ein Großteil dieser Veranstaltungen, die eher kurz und knapp gehalten sind, findet am Vormittag statt, ein kleinerer Teil allerdings auch am frühen Nachmittag. Diese Überlegungen sollen den Lehrkräften sowohl eine Teilnahme am Angebot ermöglichen und ihnen zugleich Raum für eigene Ferienbedürfnisse wie Erholung, Entspannung und Freizeitgestaltung geben. „Die Tatsache, dass die Kompetenzen der Lehrkräfte in Bezug auf die digitale Transformation des Unterrichts sehr unterschiedlich ausgeprägt sind, hat uns dazu bewogen, auch unser Angebot möglichst breit aufzustellen. So haben wir sowohl Grundlagenkurse als auch Angebote für Lehrkräfte mit fortgeschrittenem Wissen in unserem Programm“, sagt Dr. Niels Logemann, Leiter des Kompetenzzentrums für regionale Lehrkräftefortbildung Vechta. Aber nicht alle Kursangebote befassen sich mit dem Thema der digitalen Transformation. Es geht auch um Fragen der Gesundheit von Lehrkräften am Beispiel von Glück und Wohlbefinden sowie Achtsamkeit und Entspannung sowie darum, wie Lehrkräfte mit Schülerinnen und Schülern gut in das neue Schuljahr starten können. Als Referent*innen beteiligen sich neben freien Referent*innen, Bildungsanbietern und medienpädagogischen Berater*innen auch wissenschaftliche Mitarbeiter*innen aus der Universität Vechta, so dass auch aktuelle Forschungsergebnisse in die Lehrkräftefortbildung einfließen.

Das Angebot ist ausschließlich online verfügbar und wird finanziell unterstützt durch das Kultusministerium.

Das gesamte Angebot kann im Internet über die Website des Kompetenzzentrums für regionale Lehrkräftefortbildung Vechta abgerufen werden.

Weitere Infos unter: https://www.uni-vechta.de/digitales-sommerangebot

Kontakt: Dennis Pietschmann / komzen@uni-vechta.de

Themen

Tags

Regions


Zukunftsfragen der Gesellschaft stehen als Transformationsprozesse in ländlichen Räumen im Mittelpunkt des wissenschaftlichen Diskurses. Durch die engmaschige Verbindung von Forschung, Lehre und Transfer und die gezielte Profilierung in den Bereichen Lehrer*innenbildung, Soziale Dienstleistungen, Agrar und Ernährung sowie Kulturwissenschaften befähigt die Universität Vechta künftige Generationen, komplexe Herausforderungen in ländlichen Räumen einer globalisierten Welt zu bewältigen.

Pressekontakte

Friedrich Schmidt

Friedrich Schmidt

Pressekontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit +49 4441 15577
Katharina Genn-Blümlein

Katharina Genn-Blümlein

Pressekontakt Leitung Marketing & Kommunikation +49. (0) 4441.15 488
Timo Fuchs

Timo Fuchs

Pressekontakt Wissenschaftskommunikation
Philip Kreimer

Philip Kreimer

Pressekontakt Social-Media +49. (0) 4441.15 279

Zugehöriger Content

Universität Vechta

Zukunftsfragen der Gesellschaft stehen als Transformationsprozesse in ländlichen Räumen im Mittelpunkt des wissenschaftlichen Diskurses. Durch die engmaschige Verbindung von Forschung, Lehre und Transfer und die gezielte Profilierung in den Bereichen Lehrer*innenbildung, Soziale Dienstleistungen, Agrar und Ernährung sowie Kulturwissenschaften befähigt die Universität Vechta künftige Generationen, komplexe Herausforderungen in ländlichen Räumen einer globalisierten Welt zu bewältigen.

Universität Vechta
Driverstraße 22
49377 Vechta
Deutschland