Direkt zum Inhalt springen
TrENDi Start-up Service | Start-up-Day an der Universität Vechta zeigt Potenziale der Gründung

Pressemitteilung -

TrENDi Start-up Service | Start-up-Day an der Universität Vechta zeigt Potenziale der Gründung

Ausgewählte Gründer*innen und junge Unternehmen haben sich am 06. Juli 2022 auf dem Universitätscampus in Vechta präsentiert. Eingeladen waren unterschiedliche Start-ups, die über Projekte mit der Universität verknüpft sind oder deren Initiator*innen an der Universität studiert haben bzw. hier arbeiten. „Wir wollen mit diesem Tag zeigen, wieviel Gründungsgeist rund um den Kosmos „Universität Vechta“ bereits herrscht und die Erfolge junger Unternehmer*innen sichtbar machen. Sie übernehmen eine wichtige Vorbildfunktion“, betont die wissenschaftliche Leiterin von TrENDi, Prof.in Dr.in Jantje Halberstadt, Professorin für Ökonomie der Nachhaltigkeit.

Auf einem sogenannten Posterwalk und durch kleine Präsentationen, auch Pitches genannt, konnten die Gründer*innen sich und ihre Ideen, Produkte oder Dienstleistungen vorstellen. Vorgestellt wurde unter anderem „Pädlog“ von Clarissa Meyer sowie „OURZ“ von Jonas Wendt, der via Videoschaltung sein Projekt präsentierte. Außerdem lud „CALOW“ zu einer Verkostung seines Hard Seltzer Getränks ein. Die Fachräte der Fächer Wirtschaft und Ethik sowie Designpädagogik sorgten mit Waffeln und alkoholfreier Bowle für das leibliche Wohl.

Am Vormittag besuchten einzelne Klassenverbände der Geschwister-Scholl Oberschule die Veranstaltung. Das TrENDi-Team hatte für sie ein Start-up-Quiz vorbereitet und kleine programmierbare Roboter von „MoinVeroza“, dem Robolab der Universität Vechta, konnten ausprobiert werden. Außerdem hörten die Schüler*innen wie das Gründungsteam Ann Christin Sieber, Alexander Kornelsen und Christine Kornelsen von „Mission to Marsh“ mit ihrer Initiative die Moore als wichtige Klimafaktoren erhalten wollen. Dieses Gründungsvorhaben wird in seinem Gründungsprozess aktuell vom TrENDi Start-up Service begleitet und hatte am gleichen Tag noch einen Termin beim Notar zur offiziellen Firmengründung.

Ein weiteres Highlight war die Live-Aufzeichnung des neuen Podcasts rund um das Thema Gründung durch Studierende. In der ersten Folge erklärte Cathleen Cordes von „Evergreen-Food“ vor Publikum, wie sie auf die Idee kam, sich mit der Produktion von Algen selbstständig zu machen. Dieses Superfood produziert Cordes nach erfolgreicher Gründung in der Region Vechta. Der Podcast soll in Kürze offiziell starten und zum Anhören abrufbar sein.

Am Abend wurden die Studierenden dann zu einem lockeren Austausch in den START:PUNKT Vechta an der Driverstraße eingeladen. Hier stellte Florian Schmitt, Absolvent der Universität Vechta, das von ihm mitgegründete erste vegane Wirtschaftsmagazin „vecgonomist“ vor und erlaubte den Studierenden einen Blick in das Auf und Ab von Unternehmensgründungen. Ein unterhaltsamer poetischer Vortrag von David Freese zum Themenfeld „Gründung“ rundete die gelungene Veranstaltung ab.

Organisiert wurde das Event im Rahmen einer Lehrveranstaltung von Prof.in Dr.in Jantje Halberstadt und Maik Fischer. So erhielten die Studierenden des Seminars direkt Praxisaufgaben in den Bereichen Marketing, Eventorganisation und Projektmanagement. „Selbst die Organisation des Events war ein kleines Start-up für sich und konnte sehr gut aufzeigen, wie wichtig z.B. detaillierte Planung, Kommunikation, Verantwortungsübernahme und proaktives Handeln sind“, stellte der operative Leiter des TrENDi Start-up Service Maik Fischer heraus.

TrENDi Start-up Service
Der TrENDi Start-up Service ist zentraler Anlaufpunkt für eine strukturierte Gründungsförderung und steht allen Interessierten offen. Die Leistungen umfassen u.a. Workshops, Coachings, Finanzberatung und die Vermittlung von Gründungsstipendien. TrENDi bietet seine Leistungen ebenfalls im Rahmen der Gründungsinitiative „START:PUNKT OM“ an. Diese wurde gemeinsam mit den Landkreisen Vechta und Cloppenburg und der Stadt Vechta ins Leben gerufen.

Kontakt
Henrike Meyer zu Devern
Kommunikation und Digital-Marketing
TrENDi Start-up Service
Universität Vechta / Driverstraße 22 / D - 49377 Vechta
www.trendi-vechta.de
@trendi_vechta #trendi_vechta

Themen

Kategorien

Regionen

Pressekontakt

Friedrich Schmidt

Friedrich Schmidt

Pressekontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit +49 4441 15577
Katharina Genn-Blümlein

Katharina Genn-Blümlein

Pressekontakt Leitung Marketing & Kommunikation +49. (0) 4441.15 488
Timo Fuchs

Timo Fuchs

Pressekontakt Wissenschaftskommunikation
Philip Kreimer

Philip Kreimer

Pressekontakt Social-Media +49. (0) 4441.15 279

Universität Vechta

Zukunftsfragen der Gesellschaft stehen als Transformationsprozesse in ländlichen Räumen im Mittelpunkt des wissenschaftlichen Diskurses. Durch die engmaschige Verbindung von Forschung, Lehre und Transfer und die gezielte Profilierung in den Bereichen Lehrer*innenbildung, Soziale Dienstleistungen, Agrar und Ernährung sowie Kulturwissenschaften befähigt die Universität Vechta künftige Generationen, komplexe Herausforderungen in ländlichen Räumen einer globalisierten Welt zu bewältigen.

Universität Vechta
Driverstraße 22
49377 Vechta
Deutschland