Skip to main content

Grüne Woche: 34 Aussteller aus Sachsen fahren zur weltweit größten Ernährungsmesse

Pressemitteilung   •  Jan 11, 2017 17:25 CET

Grüne Woche: Landwirtschaftsminister Thomas Schmidt (2.v.l.), Volker Bremer (LTM GmbH) und Dr. Manfred Graetz (TV SBuHL) präsentieren gemeinsam mit zwei sächsischen Hoheiten Sachsens Aussteller

„Sachsen zeigt auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin, was es touristisch und kulinarisch zu bieten hat – vom Leipziger Neuseenland bis zur sächsischen Weinstraße, von der Oberlausitz bis zum Vogtland“. Das sagte Landwirtschaftsminister Thomas Schmidt am 11. Januar 2017 bei der Vorstellung der sächsischen Aussteller auf der weltweit größten Ernährungsmesse. Diese findet vom 20. bis 29. Januar 2017 zum 82. Mal statt. Gemeinsam mit dem Vorsitzenden des Tourismusverbandes „Sächsisches Burgen- und Heideland e.V.“, Dr. Manfred Graetz, und dem Geschäftsführer der Leipzig Tourismus und Marketing GmbH, Volker Bremer, lädt er zum Ländertag am 23. Januar 2017 nach Berlin ein. Dort steht 2017 die LEIPZIG REGION im Mittelpunkt und präsentiert sich mit Kunst, Kultur und Kulinarik.

„Qualität und Geschmack der heimischen Lebensmittel sind hervorragend, davon kann man sich auf der weltgrößten Ernährungsmesse überzeugen, genau wie hier in Sachsen“, so der Minister. Auf etwa 1.700 Quadratmetern werden sich in der Messehalle 21b insgesamt 34 Unternehmen und Verbände dem Publikum vorstellen. Sieben Aussteller sind im Jahr 2017 neu auf der Grünen Woche, darunter die Bäckerei Lieberwirth aus Leubsdorf, die Kinella GmbH aus Ellefeld und das Einsiedler Brauhaus aus Chemnitz.

Zum zweiten Mal präsentiert die LEIPZIG REGION im Rahmen der Grünen Woche an einem 20 Quadratmeter großen Gemeinschaftsstand die touristischen Ziele und Angebote. Zudem stellen kleine, mittelständische Unternehmen der regionalen Land- und Ernährungswirtschaft ihre Produkte vor, um somit die LEIPZIG REGION über den Genuss erlebbar zu machen und die Leistungsfähigkeit der Unternehmen zu zeigen. Mitaussteller sind Berryline GmbH (Belgern), Crisbiss Sweets & Snacks GmbH (Liebschützberg), Die Räucherwelt (Delitzsch), Landwirtschaftsbetrieb Kühne (Liebschützberg) und Fuchs-Spirituosen (Delitzsch). Mit einem eigenen Präsentationsstand sind Viehweg Spezialitäten (Grimma), Wurzener Nahrungsmittel GmbH (Wurzen) sowie Molkerei und Weichkäserei Zimmermann GmbH (Lossatal) vertreten.

Berlin zählt neben Sachsen, Thüringen, Baden-Württemberg und Bayern zu einem der wichtigsten nationalen Quellgebiete. Die Messebesucher stellen potentielle touristische Gäste der LEIPZIG REGION dar. Die Präsentation zur Internationalen Grünen Woche trägt dazu bei, zu Reisen nach Sachsen einzuladen und sächsische Produkte bekannter zu machen.

Hintergrund: In den 364 Betrieben der sächsischen Ernährungswirtschaft sind aktuell rund 20.000 Mitarbeiter beschäftigt. Der Umsatz der Branche lag im Jahr 2016 bei etwa 5,2 Milliarden Euro. Umsatzsteigerungen gab es vor allem in der Obst- und Gemüseverarbeitung sowie der Backwarenherstellung. Seit dem Jahr 1991 investierte die sächsische Ernährungswirtschaft über 5 Milliarden Euro. Die Investitionen wurden mit rund 970 Millionen Euro durch den Freistaat unterstützt.

Weitere Informationen: www.gruenewoche.de und www.leipzig.region.travel

Redaktion: Frank Meyer und Andreas Schmidt

Exklusive Nachrichten - aktuelle Pressetexte - attraktive Fotos - soziale Netzwerke: NEWSROOM

Folgen Sie uns hier: www.leipzig.travel/NEWSROOM

You haven't completed the steps for your Hosted Newsroom

You haven't entered a correct link to your helper.html file for your Hosted Newsroom. Go to Publish and complete the steps.