Direkt zum Inhalt springen
Publikumspreis für Tabea Könneckes Foto "Upside-Down"
Publikumspreis für Tabea Könneckes Foto "Upside-Down"

Pressemitteilung -

Fotowettbewerb 2021: Visions of the World

Im Rahmen der International Weeks 2021 hat das International Office der Universität Vechta in diesem Jahr zum zweiten Mal den Fotowettbewerb ausgelobt. Unter dem Motto „Visions of the World“ haben über 30 Studierende die Welt durch ihre Augen gezeigt.

„In den verschiedenen Bildern dokumentierten die Studierenden, die aus unterschiedlichen Fächern kommen, wichtige Stationen der aktuellen, besonderen Studien- und Lebensphasen.“, so Laura Heinz vom International Office, die den Fotowettbewerb federführend koordiniert hat.

Zum ersten Mal konnten alle Teilnehmenden der International Weeks für Ihren Favoriten abstimmen: Tabea Könneckes Foto „Upside-Down“ hat mit ihrer magischen Sicht auf die einfachen Dinge im Leben den Publikumspreis gewonnen. Darüber hinaus hat eine Jury aus Studierenden und Beschäftigen der Universität drei weitere Bilder prämiert: Das Foto „Wenn die Welt Kopf steht“ von Rebecca Stellfeld überzeugte mit seiner modernen Umsetzung, die die Welt aus einer einzigartigen Perspektive zeigt. „Ein neuer Weg“ von Ekaterina Afanasova faszinierte die Jury mit seiner Stimmigkeit und vermittelt ein Gefühl von Freiheit und Neubeginn. Frank Kottler beeindruckte die Jury mit seinem Foto „Wir“ durch sein Auge für Details und die Einfühlsamkeit in den aktuellen Zeitgeist.

Die Fotos sind unter https://www.uni-vechta.de/fotowettbewerb/gewinnerinnen-2021 einsehbar.

Themen

Tags

Regions


Zukunftsfragen der Gesellschaft stehen als Transformationsprozesse in ländlichen Räumen im Mittelpunkt des wissenschaftlichen Diskurses. Durch die engmaschige Verbindung von Forschung, Lehre und Transfer und die gezielte Profilierung in den Bereichen Lehrer*innenbildung, Soziale Dienstleistungen, Agrar und Ernährung sowie Kulturwissenschaften befähigt die Universität Vechta künftige Generationen, komplexe Herausforderungen in ländlichen Räumen einer globalisierten Welt zu bewältigen.

Pressekontakte

Friedrich Schmidt

Friedrich Schmidt

Pressekontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit +49 4441 15577
Katharina Genn-Blümlein

Katharina Genn-Blümlein

Pressekontakt Leitung Marketing & Kommunikation +49. (0) 4441.15 488
Timo Fuchs

Timo Fuchs

Pressekontakt Wissenschaftskommunikation
Philip Kreimer

Philip Kreimer

Pressekontakt Social-Media +49. (0) 4441.15 279

Zugehöriger Content

Universität Vechta

Zukunftsfragen der Gesellschaft stehen als Transformationsprozesse in ländlichen Räumen im Mittelpunkt des wissenschaftlichen Diskurses. Durch die engmaschige Verbindung von Forschung, Lehre und Transfer und die gezielte Profilierung in den Bereichen Lehrer*innenbildung, Soziale Dienstleistungen, Agrar und Ernährung sowie Kulturwissenschaften befähigt die Universität Vechta künftige Generationen, komplexe Herausforderungen in ländlichen Räumen einer globalisierten Welt zu bewältigen.

Universität Vechta
Driverstraße 22
49377 Vechta
Deutschland