Skip to main content

Digitale Wallet V.me by Visa: Visa Europe arbeitet mit Wirecard zusammen

Pressemitteilung   •   Jul 13, 2015 10:30 CEST

Frankfurt am Main, 13. Juli 2015 – Die gerade vereinbarte Zusammenarbeit von Visa Europe mit dem Zahlungsdienstleister Wirecard bringt die flächendeckende Einführung der digitalen Wallet V.me by Visa in den deutschen Online-Handel einen weiteren bedeutenden Schritt voran. Wirecard ermöglicht Online-Händlern, ab Herbst 2015 über ihre Bezahlseite V.me by Visa als sichere und bequeme Zahlmöglichkeit anzubieten. Für den Händler wird die Erweiterung der Bezahlsysteme um die digitale Wallet V.me by Visa dadurch einfach und schnell umsetzbar.

„Mit Wirecard haben wir einen besonders dynamischen und innovativen Partner für die Implementierung von V.me by Visa gewinnen können, der sowohl die Zahlungsabwicklung als auch die Acquiring-Leistungen im Gesamtpaket anbietet“, sagt Ulrich Keppler, Acceptance Development Zentraleuropa bei Visa Europe. „In seiner Firmengeschichte hat Wirecard als Zahlungsdienstleister bereits viele neue Produkte erfolgreich im Markt etablieren können.“

„Als internationaler Technologiekonzern mit eigener Bank erweitern wir unser Portfolio fortlaufend um innovative Zahlungstechnologien“, so Dr. Thomas Käppner, Head of Merchant Services bei der Wirecard Bank AG. „Mit V.me by Visa können wir Händlern in ganz Europa nun eine interessante Lösung anbieten, mit der Konsumenten sicher und bequem im Internet einkaufen können und gleichzeitig Kaufabbrüche für den Händler deutlich reduziert werden.“

V.me by Visa ist eine europaweit einsetzbare digitale Wallet, die von Visa Europe entwickelt wurde und Verbrauchern von ihrer Bank angeboten wird. Die Kunden können darin ihre Zahlkarten verschiedener Anbieter hinterlegen. Zum Bezahlen beim Online-Shopping loggen sich Kunden lediglich mit ihrem Benutzernamen und Passwort ein und wählen die Karte aus, mit der bezahlt werden soll. Das Eingeben von Kartendaten entfällt. Mit nur drei Klicks ist die Zahlung abgewickelt. So wird das Einkaufen im Internet insbesondere über mobile Endgeräte wesentlich schneller und bequemer. Für Kunden und Händler ärgerliche Kaufabbrüche werden deutlich reduziert. Die digitale Wallet ist mittels Internetbrowser von jedem PC, Laptop, Tablet oder Smartphone aus zugänglich und bietet über alle Kanäle eine einheitlich bequeme Nutzererfahrung. Zudem macht das Bezahlen mit V.me by Visa das Einkaufen im Internet besonders sicher. Es werden keine vollständigen Kartennummern mehr an den Händler übermittelt.

Dadurch müssen diese weniger sensible Daten verarbeiten, was gerade für kleinere Händler von Vorteil sein kann. V.me by Visa kann aufgrund der hohen Sicherheit und auch der Kompatibilität mit mobilen Endgeräten für Händler zu höheren Umsätzen und zum Gewinn von Neukunden führen. Außerdem beinhaltet V.me by Visa für Händler bei allen Visa Transaktionen eine vollständige Haftungsumkehr. Somit vereint die innovative V.me by Visa Wallet eine einfache und bequeme Nutzung mit höchsten Anforderungen an die Sicherheit in einem Einkaufserlebnis, das über alle Endgeräte hinweg gleichermaßen sicher und konsistent ist.

Europaweit akzeptieren bereits 40.000 Händler in Großbritannien, Spanien, Frankreich und weiteren Ländern V.me by Visa. In Deutschland laufen erste Pilotprojekte mit Visa Mitgliedsbanken. Voraussichtlich ab Ende 2015 werden die ersten deutschen Verbraucher die digitale Wallet nutzen können.

Über Visa Europe

Visa Europe ist eine Organisation für Zahlungstechnologie im Besitz und unter der Führung von Mitgliedsbanken und Zahlungsserviceanbietern aus 37 europäischen Ländern.

Visa Europe steht im Zentrum des komplex vernetzten Zahlungsmarktes und stellt eine innovative elektronische Zahlungstechnologie für Millionen von europäischen Verbrauchern, Unternehmen und Verwaltungsstellen zur Verfügung. Zuständig für die Ausgabe der Karten, für die Akquise der Händler und für die Festlegung von Kartengebühren für Händler und Verbraucher sind die Mitgliedsbanken. Visa Europe ist der größte Abwickler für Zahlungsverkehr in Europa und verantwortlich für die Verarbeitung von mehr als 16 Milliarden Transaktionen im Jahr – bei einer Frequenz von 1.627 Transaktionen pro Sekunde in Spitzenzeiten.

In Europa sind mehr als 500 Millionen Visa Karten im Umlauf. Jeder sechste Euro in Europa wird mit Visa bezahlt. Das Umsatzvolumen mit Visa Karten liegt bei über 2 Billionen Euro im Jahr. Die Ausgaben im Handel belaufen sich auf 1,5 Billionen Euro.

Seit 2004 ist Visa Europe mit Sitz in Großbritannien ein von dem amerikanischen Konzern Visa Inc. unabhängiges Unternehmen mit einer exklusiven, unwiderruflichen und unbefristeten Lizenz für Europa. Beide Unternehmen kooperieren, um eine globale Interoperabilität in über 200 Ländern zu gewährleisten.

Weitere Informationen unter www.visa.de, im Newsroom unter www.mynewsdesk.com/de/visa und bei Twitter unter @VisaEurope_DE.

Über Wirecard

Die Wirecard AG ist ein globaler Technologiekonzern, der Unternehmen dabei unterstützt, Zahlungen aus allen Vertriebskanälen anzunehmen. Als ein führender unabhängiger Anbieter bietet die Wirecard Gruppe Outsourcing- und White-Label-Lösungen für den elektronischen Zahlungsverkehr. Über eine globale Plattform stehen internationale Zahlungsakzeptanzen und -verfahren mit ergänzenden Lösungen zur Betrugsprävention zur Auswahl. Für die Herausgabe eigener Zahlungsinstrumente in Form von Karten oder mobilen Zahlungslösungen stellt die Wirecard Gruppe Unternehmen die komplette Infrastruktur inklusive der notwendigen Lizenzen für Karten- und Kontoprodukte bereit. Die Wirecard AG ist an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (TecDAX, ISIN DE0007472060, WDI). Weitere Informationen finden Sie im Internet auf www.wirecard.de oder folgen Sie uns auf Twitter @wirecard.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument