Skip to main content

„Ich zahle Visa.“: Visa startet Rekord-Markenkampagne in Deutschland

Pressemitteilung   •   Jun 24, 2019 10:57 CEST

  • 360-Grad-Kampagne positioniert Visa als universelles Zahlungsmittel für den Alltag 
  • Deutschland-exklusive TV-Spots zeigen, wie einfach, schnell und sicher digitales Bezahlen mit Visa ist
  • Kampagnenbudget in zweistelliger Millionenhöhe

Frankfurt, 24. Juni 2019 – Am heutigen Montag launcht Visa Inc. (NYSE: V) die größte Markenkampagne in Deutschland in der Unternehmensgeschichte. Mit der Tagline „Ich zahle Visa.“ soll Visa in Anspielung auf die Barzahlung als Synonym für das Bezahlen beim Verbraucher etabliert und die Marke als neue Währung für den Alltag positioniert werden. 

Die holistische Kampagne ist über mehrere Jahre angelegt und erreicht Verbraucher über diverse digitale und klassische Kontaktpunkte. Seit „Die Freiheit nehm‘ ich mir“ wurden erstmals wieder mehrere TV-Spots exklusiv für diesen Markt produziert. Die Spots sind der Auftakt der neuen Markenkampagne und erklären Verbrauchern, welche Möglichkeiten es heute gibt, mit Visa zu bezahlen – auch an Orten und in Situationen, wo die meisten bisher zum Bargeld greifen. Zu sehen sind Karteninhaber, die per Smartphone oder Wearable bezahlen und mit den neuen Bezahlformen einfach schneller an der Kasse sind.

Die von Filmregisseur Jamie Rafn inszenierten Spots werden ab heute im deutschen Fernsehen zu sehen sein und über einen Zeitraum von zwei Monaten ausgestrahlt werden. Dabei liegt der Fokus auf großen privaten Fernsehsendern.

„Ich zahle Visa.“ – Mehr als eine Kreditkarte

Der neuen Markenkampagne liegt ein Real-Marketingansatz zugrunde, bei dem Visa die Bedürfnisse der Verbraucher sowie die Kreativplattform umfangreich getestet hat. „Wir haben gefragt, was Verbraucher dazu bewegen würde, mit Visa zu bezahlen. Sie möchten nicht über das Bezahlen nachdenken müssen, sondern wollen Lösungen, die sicher, einfacher und schneller als Bargeld sind. Die Tagline ,Ich zahle Visa.‘ drückt diesen Wunsch aus, ist einfach verständlich und bleibt beim Verbraucher in Erinnerung“, sagt Merle Meier-Holsten, Head of Marketing, Central Europe bei Visa.

Visa steht für sicheres, einfaches und reibungsloses Bezahlen – unabhängig von Ort, Zeitpunkt, ob mit Karte oder mobilem Endgerät. Neuere Formen wie das kontaktlose oder das mobile Bezahlen werden inzwischen an vier von fünf Kassenterminals in Deutschland akzeptiert. „Mit der langfristig angelegten Markenkampagne wollen wir Visa als das universelle Zahlungsmittel für den Alltag beim Verbraucher verankern“, so Merle Meier-Holsten. „Denn Visa ist mehr als eine Kreditkarte. Wir wollen über die neuen digitalen Bezahlmöglichkeiten aufklären und dazu beitragen, dass Verbraucher diese Angebote immer stärker nutzen.“

Kampagnenbudget in zweistelliger Millionenhöhe

Inklusive Media-Schaltungen investiert Visa einen zweistelligen Millionenbetrag in die Markenkampagne und adressiert gezielt verschiedene Zielgruppen, die digitalen Bezahlmethoden aufgeschlossen gegenüberstehen. Die 360-Grad-Kampagne erreicht die Verbraucher neben der reichweitenstarken TV-Werbung über zahlreiche weitere Kontaktpunkte: Dazu gehören Maßnahmen mit prominenten Influencern sowie ab Juli zusätzlich Out-Of-Home-Aktivierungen wie City-Light-Poster und Mall Videos in Berlin, Hamburg, München, Köln und Düsseldorf. Ebenfalls Teil von „Ich zahle Visa.“ ist eine Kampagne gemeinsam mit kleinen und mittleren Händlern. Visa möchte Händler darauf aufmerksam machen, welche Vorteile ihnen die Akzeptanz von Visa Zahlungen bringt und dabei Vorurteile aus dem Weg schaffen. 

Verbraucher- und Mitarbeiteraktivierung

Im März hat Visa für die Produktion im Rahmen eines Gewinnspiels Statisten-Rollen in den Spots an Visa Karteninhaber und Mitarbeiter vergeben. Drei der mehr als 1.200 teilnehmenden Karteninhaber und drei Mitarbeiter bekamen dabei einen exklusiven Blick hinter die Kulissen eines professionellen Werbedrehs und wurden zwei Tage am und abseits des Sets rundum versorgt. Das Gewinnspiel wurde über eine Medienkooperation mit Media Impact und BILD, Cut-Ins im TV und Social-Media-Anzeigen beworben.

Diese Agenturen unterstützen Visa bei der Markenkampagne:

  • Kreation: Publicis Pixelpark, Hamburg
  • Media: Starcom Germany, Frankfurt
  • Event und Gewinnspiel: D&K Brand Activation, Hamburg
  • Public Relations: Adel & Link, Frankfurt
  • Technische Umsetzung Gewinnspiel: Bright Blue Day, Bournemouth (England)

Mehr Informationen rund um „Ich zahle Visa.“ gibt es auf der Kampagnen-Website.

Über Visa 

Visa Inc. (NYSE:V) ist weltweit führend beim digitalen Bezahlen. Unser Ziel ist es, die Welt mithilfe des innovativsten, zuverlässigsten und sichersten Bezahlnetzwerks zu verbinden. Damit wollen wir Verbrauchern, Unternehmen und Volkswirtschaften Wachstum ermöglichen. VisaNet, unser fortschrittliches globales Netzwerk für Transaktionsabwicklung, bietet weltweit sicheres und zuverlässiges Bezahlen. Es ermöglicht die Abwicklung von 65.000 Transaktionen pro Sekunde. Visa legt seinen Fokus auf Innovationen und treibt damit das rasche Wachstum des vernetzten Handels auf jedem Gerät voran. Visa will es Verbrauchern ermöglichen, an jedem Ort und zu jeder Zeit bargeldlos zu bezahlen. Während sich die Welt von einer analogen hin zu einer digitalen bewegt, setzt Visa seine Marke, Produkte und Mitarbeiter sowie sein Netzwerk ein, um die Zukunft des Handels mitzugestalten. Mehr Informationen finden Sie auf unserer Webseite (www.visaeurope.com), dem Visa Vision Blog (www.vision.visaeurope.com) und @VisaNewsEurope.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.