Skip to main content

Kontaktloses Bezahlen immer beliebter in Europa – 3 Milliarden kontaktlose Transaktionen im letzten Jahr

Pressemitteilung   •   Mai 12, 2016 12:08 CEST

Kontaktloses Bezahlen weiterhin im Trend aller Konsumenten
  • Kontaktlose Zahlungen machen eine von fünf Visa Transaktionen am POS aus
  • 3 Milliarden kontaktlose Transaktionen wurden zwischen dem 1. Mai 2015 und dem 30. April 2016 mit Visa Karten und mobilen Endgeräten in Europa abgewickelt
  • 165 Millionen kontaktlose Visa Karten können in Europa derzeit an 3,2 Millionen Kontaktlos-Terminals eingesetzt werden

Wien, 12. Mai 2016: In Europa hat das kontaktlose Bezahlen einen wichtigen Meilenstein erreicht. In den letzten 12 Monaten wurden 3 Milliarden kontaktlose Transaktionen durchgeführt – beinahe dreimal so viele wie im gleichen Zeitraum im vorherigen Jahr. Europäische Konsumenten haben ihre Karten allein im April 360 Millionen Mal benutzt – das sind fast 140 Transaktionen pro Sekunde und ein Wachstum von 150 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat mit 143 Millionen Transaktionen. Auch der durchschnittliche Transaktionsbetrag wuchs um 12 Prozent auf 13,83 Euro.

Der Anteil der kontaktlosen Bezahlvorgänge unter allen Visa Zahlungen am Point-of-Sale betrug 2013 noch 1 von 60 und ist heute auf 1 von 5 gestiegen. Die Beliebtheit dieser schnellen Bezahllösung wurde vor allem durch neue Einzelhändler, die nun das kontaktlose Bezahlen an ihrer Kasse anbieten, vorangetrieben. Kunden nutzten ihre kontaktlose Visa Karte zum Bezahlen ihres Mittagessens, ihres Kaffees und für vieles mehr. Restaurants erlebten daher den größten Anstieg kontaktloser Bezahlvorgänge gegenüber dem Vorjahr (153 Prozent), gefolgt vom Einzelhandel (146 Prozent), Supermärkten (119 Prozent) und dem Lebensmittelhandel einschließlich Fast Food (96 Prozent).

Heute sind mehr als 3,2 Millionen Terminals in Geschäften und Restaurants in ganz Europa im Einsatz. Dies entspricht einem Anstieg von 23 Prozent im Vergleich zum April 2015 mit 2,6 Millionen Terminals. Es wird erwartet, dass diese Zahl weiter ansteigt, da die meisten Bezahlterminals, die nach Januar dieses Jahres eingerichtet wurden, bereits kontaktlose Transaktionen verarbeiten können. Dadurch werden Händler beim Erreichen ihres Ziels unterstützt, dass alle Terminals in ganz Europa bis 2020 kontaktlose Bezahlungen akzeptieren. Zusammen mit Banken und anderen Partnern arbeitet Visa Europa daran, Kunden bis 2020 Zugang zu mindestens einer kontaktlosen Bezahlmöglichkeit zu schaffen (darunter Karten, mobile Endgeräte, Wearables etc.)

In Österreich sind mit rund 830.000 Karten bereits über 50 Prozent mit der Kontaktlosfunktion ausgestattet. Jede neu ausgestellte Karte ermöglicht dem Konsumenten das schnelle, einfache und sicherere Bezahlen mittels Kontaktlosfunktion. Die Hälfte der POS-Terminals in Österreich, etwa 41.000, erlauben das kontaktlose Bezahlen mit Visa Karte.

Kurt Tojner, Country Manager Österreich bei Visa Europe dazu: „Die letzten 12 Monate haben gezeigt, dass der bemerkenswerte Anstieg der kontaktlosen Transaktionen weiter anhält, denn diese schnelle und bequeme Art des Bezahlens erreicht immer mehr Händler und Kunden in ganz Europa. Dieser Erfolg wurde nicht von von heute auf morgen erreicht, sondern durch die gemeinsamen Anstrengungen verschiedener Visa Teams und der breiteren Zahlungsindustrie. Dies hat den heutigen Erfolg möglich gemacht und gleichzeitig die Voraussetzungen für die Technologie von morgen geschaffen – einschließlich neuer tragbarer Endgeräte und mobiler Zahlungsservices.“

Über Visa Europe

Visa Europe ist ein Zahlungsmitteltechnologieunternehmen, das sich im Besitz und unter der Führung von Mitgliedsbanken, Sparkassen und anderen Zahlungsdienstleistern aus 38 Ländern befindet.

Visa Europe befindet sich im Herzen des Zahlungsmittelsystems und bietet Dienstleistungen und Infrastrukturen, welche es Millionen von europäischen Konsumenten, Unternehmen und Regierungen ermöglichen elektronische Zahlungen zu tätigen. Die Mitglieder von Visa sind für die Ausgabe der Karten, Registrierung der Einzelhändler, sowie für Kartenbesitzer- und Händlergebühren verantwortlich. Zudem ist Visa Europe mit jährlich 18 Milliarden verarbeiteten Transaktionen und 1.622 Transaktionen pro Sekunde zu Spitzenzeiten Europas größtes Transaktionsverarbeitungsunternehmen.

In Europa existieren mehr als 500 Millionen Visa Karten. Je 6 €, die in Europa ausgegeben werden, wird 1 € über eine Visa Karte abgerechnet. Die Summe der über Visa Karten abgerechneten Ausgaben liegt bei über 2 Billionen € jährlich, wobei 1,5 Billionen € direkt an der Kassa ausgegeben werden.

Visa Europe ist ein unabhängiges Unternehmen und besitzt eine exklusive, unwiderrufliche, sowie unbefristete Lizenz die Visa-Marke in Europa zu verwenden. Visa Europe und Visa Inc. arbeiten partnerschaftlich zusammen, um das Bezahlen mit Visa in mehr als 200 Ländern und Regionen rund um den Globus zu ermöglichen.

Weitere Informationen finden sie auf www.visaeurope.com und @VisaEuropeNews

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar