Direkt zum Inhalt springen
Private Krankenzusatzversicherer auf dem Prüfstand

Pressemitteilung -

Private Krankenzusatzversicherer auf dem Prüfstand

Die Kundenorientierung von 20 Anbietern aus Versichertensicht

Die überwiegende Mehrheit in Deutschland ist gesetzlich versichert und muss folglich bei bestimmten Leistungen einen Eigenanteil beisteuern. Wer sich im Ernstfall vor hohen Behandlungskosten schützen möchte, schließt deshalb eine Krankenzusatzversicherung ab. Die Nachfrage der Extra-Policen ist in den vergangenen Jahren auch angestiegen, besonders beliebt sind Zahn- und Krankenhauszusatzversicherungen. Welche privaten Krankenzusatzversicherer aus Kundensicht nicht nur verlässlichen Schutz bieten, sondern kundenorientiert aufgestellt sind, untersucht das Kölner Analysehaus ServiceValue im dritten Jahr. Besonders überdurchschnittliche Leistungen erzielen bei diesem Kriterium die DFV Deutsche Familienversicherung, ENVIVAS, MÜNCHNER VEREIN, HUK-COBURG, DEVK, Gothaer und R+V.

Dies zeigt die aktuelle Wettbewerbsstudie „ServiceAtlas Private Krankenzusatzversicherer 2018“ mit den Kundenurteilen von knapp 1.600 Versicherten zu 20 großen privaten Krankenzusatzversicherern Deutschlands. In der durchgeführten Untersuchung werden aus Kundensicht 26 spezifische Servicemerkmale auf sechs Leistungskategorien bewertet.

Welche Krankenzusatzversicherer von allen untersuchten Anbietern insgesamt überdurchschnittliche Ergebnisse aufweisen, zeigt die folgende Tabelle.

In der Kundenorientierung überdurchschnittliche Krankenzusatzversicherer:

Platzierung /  Private Krankenzusatzversicherer / Note

1. DFV Deutsche Familienversicherung -- sehr gut*
2. ENVIVAS -- sehr gut*
3. MÜNCHNER VEREIN -- sehr gut
4. HUK-COBURG -- sehr gut*
5. DEVK -- sehr gut
6. Gothaer -- sehr gut
7. R+V -- sehr gut*
8. ERGO Direkt -- gut
9. Allianz -- gut
10. UKV -- gut
11. Württembergische -- gut
12. Die Continentale -- gut
13. Debeka -- gut

Produktleistung punktet am stärksten

Im Vergleich der Leistungskategorien überzeugt die „Produktleistung“ die Versicherten am stärksten. Insbesondere bei den Merkmalen „Leistungsabwicklung“ und „Leistungserstattung“ zeigen sich die Versicherten zufrieden. Im Einzelnen erhalten hier ENVIVAS, ERGO Direkt, UKV, MÜNCHNER VEREIN und Debeka die Bestnote „sehr gut“. Fast gleichauf zufrieden zeigen sich die Versicherten auch mit dem „Kundenservice“. Innerhalb dieser Leistungskategorie belegt ENVIVAS die Spitzenposition, gefolgt von MÜNCHNER VEREIN, DFV Deutsche Familienversicherung, DEVK und Gothaer. Überdurchschnittliche Werte erzielt aus Versichertensicht noch die Kategorie „Erreichbarkeit“, in der R+V, Allianz und Württembergische die ersten drei Plätze belegen. Eine leichte Abnahme der Kundenzufriedenheit zeigt sich dann bei der „Kundenberatung“ und „Kundenkommunikation“. In beiden Kategorien führend ist der Gesamttestsieger DFV Deutsche Familienversicherung und nur noch der MÜNCHNER VEREIN liegt hier ebenfalls zweimal im „sehr gut“-Bereich.

Preis-Leistungs-Verhältnis schwächste Kategorie

Die sechste Leistungskategorie „Preis-Leistungs-Verhältnis“ weist aus Versichertensicht das stärkste Zufriedenheits-Defizit auf. So zeigen beispielsweise Kostentransparenz und Beitragsstabilität überdurchschnittlich hohe Unzufriedenheitswerte in der Kundenbefragung auf. Im Vergleich schneiden HUK-COBURG, Gothaer, DFV Deutsche Familienversicherung, DEVK und MÜNCHNER VEREIN am besten ab.

„Die möglichen Vorteile einer privaten Krankenzusatzversicherung erschließen sich immer mehr Versicherten“, kommentiert Dr. Claus Dethloff, Geschäftsführer der ServiceValue GmbH, und fügt hinzu „eine klare Ansprache, Transparenz bei Leistungen und Kosten sowie eine gute Beratung fördern den Abschluss.“

Der über 170-seitige „ServiceAtlas Private Krankenzusatzversicherer 2018“ kann über die ServiceValue GmbH bezogen werden. Die Wettbewerbsstudie enthält Rankings sowie detaillierte Einzelprofile zu 20 großen privaten Krankenzusatzversicherern: Allianz, ARAG, AXA, Barmenia, Central, Debeka, DEVK, DFV Deutsche Familienversicherung, Die Continentale, DKV, ENVIVAS, ERGO Direkt, Gothaer, HanseMerkur, HUK-COBURG, Münchener Verein, R+V, SIGNAL, UKV, Württembergische.

Weitere Informationen zur Studie finden Sie hier:

ServiceAtlas Private Krankenzusatzversicherer 2018

Pressekontakt
Ena Sipkar
ServiceValue GmbH
D-50935 Köln
Tel.: + 49.(0)221.67 78 67 -51
E-Mail: E.Sipkar@ServiceValue.de
www.ServiceValue.de

Links

Themen

Tags


ServiceValue ist eine auf Servicequalität und Relationship Management spezialisierte Analyse- und Beratungsgesellschaft aus Köln, gegründet 2009. Sie schafft Werte, indem sie analytisch und betriebswirtschaftlich den Zusammenhang zwischen Kunde, Mitarbeiter oder Partner und dem Unternehmen aufdeckt, misst und erklärt. Eine besondere Bedeutung kommt dabei der optimalen Gestaltung der Servicequalität in alle Richtungen zu.
Die Kernleistungen finden sich in der Beratung, Marktforschung sowie Personal- und Organisationsentwicklung wieder.
Zudem führt ServiceValue regelmäßig Benchmarkstudien durch und erstellt Service Ratings.

Pressekontakte

Ena Sipkar

Ena Sipkar

Pressekontakt Marketing Managerin Public Relations +49 (0)221/67 78 67 51