Direkt zum Inhalt springen

Kategorien: lew wasserkraft

Ökologische Dammgestaltung an der Donau.

Ökologie und Wasserkraft an großen Gewässern – Expertinnen und Experten diskutieren über Rahmenbedingungen und Best Practice-Beispiele für blühende Dämme und Deiche

Vergangene Woche fand der dritte Workshop im Rahmen der Dialog-Reihe zur Vereinigung von Ökologie und Wasserkraft an großen Gewässern statt. Expertinnen und Experten aus der Wasserkraftbranche, Wissenschaft und Behörden diskutierten technische Anforderungen, ökologische Ziele und Best-Practice-Beispiele für die Damm- und Deichpflege entlang von Flüssen, um Wasserkraft und Naturschutz zu vereinen.

Der durch die Turbinen des Wasserkraftwerks Leipheim erzeugte Strom lief über eine direkte Mittelspannungsverbindung vom Wasserkraftwerk zum Förderwerk Niederstotzingen.

Abschließender Feldversuch im ODK-Wasserkraftwerk Leipheim: Konzept LINDA 2.0 ermöglicht vollautomatische Notstromversorgung mit erneuerbaren Energien

Mit dem LINDA 2.0-Konzept haben LEW Wasserkraft, LEW Verteilnetz (LVN) und die Technische Hochschule Augsburg gemeinsam mit weiteren Projektpartnern eine Möglichkeit geschaffen, regenerative Energien zur Abdeckung des Strombedarfs bei einem Stromausfall zu nutzen. Nun fand für den Einsatz mit Wasserkraft der abschließende Feldversuch statt. Das Konzept soll nun in den Praxisbetrieb gehen.

 Vom 12. Oktober bis voraussichtlich 25. Oktober 2023 muss am Wasserkraftwerk Ellgau aufgrund von Instandsetzungsarbeiten der Wehrsteg gesperrt werden.

Instandsetzungsarbeiten am Kraftwerk Ellgau: Sperrung des Wehrstegs vom 12. Oktober bis voraussichtlich 25. Oktober - Geländer wird erneuert

Am Wasserkraftwerk Ellgau wird om 12. Oktober bis voraussichtlich 25. Oktober das Geländer am Wehrsteg entlang des Kraftwerksgebäudes und der Treppenaufgänge erneuert. Dafür muss der Wehrsteg gesperrt werden. Radfahrer und Fußgänger werden gebeten, den Lech in dieser Zeit über den Übergang am Kraftwerk Oberpeiching oder über die Lechbrücke Meitingen - Thierhaupten zu überqueren.

Die geplante Fischaufstiegsanlage am Donaukraftwerk Schwenningen soll ab 2025 zur Durchgängigkeit von Fließgewässern für Fische und andere Wasserlebewesen beitragen.

Naturschutz im Fokus: LEW Wasserkraft startet Bau der Fischaufstiegsanlage am Donaukraftwerk Schwenningen

Anfang Oktober starten am Donaukraftwerk Schwenningen die Arbeiten für den Neubau einer Fischaufstiegsanlage. Für die Bauarbeiten ist die Sperrung des linken (nördlichen) Dammes sowie des Uferweges flussabwärts bis Dezember 2024 erforderlich. Auch die Wehrbrücke muss zeitweise gesperrt werden. Radfahrer und Fußgänger werden über die Wege entlang des Hochwasserschutzdeiches umgeleitet.

Mehr anzeigen

Innovativ, zukunftsorientiert und umweltfreundlich

Die LEW-Gruppe ist als regionaler Energieversorger im Südwesten Bayerns tätig und beschäftigt rund 1.900 Mitarbeiter. Wir setzen auf regionale Identität, Klima- und Umweltschutz sowie wirtschaftliche Entwicklung.